Katzenhaarallergie, eine Frage der Konzentration?

eine nachbarin von mir hat eine katze, trotz katzen-haar allergie. sie schnunpft und sagt sie hat öfter dadurch leichte atem not. trotz allen würde sie ihr tier nicht abgeben. im gegenteil ,sie möchte, damit ihre katze, nicht mehrmals am tag alleine ist eine 2 dazu holen (wohnungs katzen mit auslauf auf dem balkon) jetzt fragte sie mich. sag mal, wenn ich 2 katzen hab, ist die allergie dann schlimmer, wie bei einer katze? ich weis es nicht. aber vieleicht könnt ihr ,sie etwas drüber aufklären. ich sage das dann weiter.ist eine allergie bei 2 katzen schlimmer wie bei einer?

3 Antworten

Zun√§chst kommen Katzen auch gut alleine zurecht, ich finde nicht, dass sie ihre Gesundheit aufs Spiel setzen sollte. Nat√ľrlich kann die Allergie dann st√§rker werden, bis hin zu Asthmaanf√§llen ist alles m√∂glich. Ob es ihrer Katze oder ihren Katzen dann wirklich so gut geht, wenn sie ins Krankenhaus kommt wage ich zu bezweifeln. Sie sollte Verantwortunsgbewu√ütsein zeigen und keine weitere Katze anschaffen. Die Symptome, die sie jetzt hat kann sie mit Antihistaminika behandeln.

mehr haare =mehr allergier, weil mehr möglichkeiten das zeug einzuatmen.

sie kriegt √ľbrigens langfristig asthma, wenn sie das weitermacht, also ist ihr eher dazu zu raten, die katze jemandem ohne allergie zu geben.

Man reagiert nciht allergisch auf Haare, sondern auf den Speichel, 2 Katzen, mehr Speichel. Dann gibts wirklich Probleme. Wenn sie die Katze nicht streichelt, hat sie auch keine großartigen Probleme...

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"