Katzenallergiker mit einer Katze in einem Raum, was passiert?

Hallo. Ich kenne eine Person die gerne meinen Freunden Streiche spielt. Ich habe einen Kumpel der Katzenallergiker ist und das nächste Opfer von dem 'Pranker' sein soll. Der 'Pranker' plant meinen Kumpel mit seiner Katze 3einhalb bis 4 Stunden in einen ziemlich kleinen Raum zu sperren, ohne Medikamente oder Mundschutz. Weiß jemand was ungefähr die Folgen davon sein könnten oder hat jemand selbst diese Allergie und könnte sich das gut vorstellen was passieren könnte? (würde die Katze halt auch mit ihm schmusen oder ihn lecken). Ich bin schon leicht besorgt um meinen Kumpel

Lg

8 Antworten

Hi EinbisslButter,

wie hier schon gesagt wurde: Je nach Ausprägung der Allergie kann das böse ausgehen.

Bei einer allergischen Reaktion werden unter anderem die Schleimhäute gereizt und schwellen an. Das kann bis zum Asthmaanfall gehen, im schlimmsten Fall schwillt der Hals zu und euer Freund läuft Gefahr zu ersticken. Mit der dazukommenden Panik und allem drum und dran kann der Kreislauf dann auch noch schlapp machen.

Mir erschließt sich der Spaß an Pranks ohnehin nicht immer, aber in dem Fall solltet ihr die Finger davon lassen. So schnell wie das nach hinten losgehen kann, habt ihr keinen Rettungswagen gerufen.

LG, Laura

Je nachdem wie stark die Allergie ist kann das bis zu einem lebensbedrohlichen Zustand führen. Die Staatsanwaltschaft wird das freuen die dann gegen euch wegen Totschlag ermittelt. Und auch wenn es nicht ganz so schlimm sein sollte ist man da immer noch bei Freiheitsberaubung und Körperverletzung worauf nicht gerade unempfindliche Strafen stehen.

Das könnte auf schwere Körperverletzung und die daraus resultierenden Folgen für die "Pranker" hinauslaufen.

Im Extremfall mit Todesfolge - und was dann?

( Schaue Dir einmal das gestrige Berliner Urteil an -- Auch die Berliner Raser haben den möglichen Tod eines Menschen billigend in Kauf genommen )

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"