Müssen Freigänger nach dem Umzug erstmal drin bleiben?

Hallo, Wir haben 2 Straßen Katzen die gerne nach draußen gehen und ich habe gehört das wenn man Umzieht das Katzen 6 Wochen erst mal drinnen hocken müssen und ich wollte fragen um das stimmt? Vielleicht habt ihr ja schon Erfahrung mit Katzen die Umziehen dann könntet ihr mir ja schreiben was man so beachten muss?

Katzen die Umziehen

9 Antworten

ja, mindestens 6 Wochen, die Katzen müssen sich erst an die neue Umgebung gewöhnen. Unsere Katze war beim Umzug 2 Jahre alt und wir haben sie dann an einer Hundeleine draussen spazieren geführt. Eine richtige Leine die über den Brustkorb gegeben wird. das hat sehr gut geklappt.

  1. ja mindestens 4-8 Wochen warten mit dem rauslaussen- denn sie müssen erstmal ihr Zuhause- ihr neues Revier kennenlernen und sich auch dort zuhause fühlen. Wichtig dabei: erst mal ein Zimmer mit vertrauten Möbeln einrichten und die Katzen bei Umzug dort lassen- am besten ggfs. Schmusdecken, Kratzbaum, Klo usw, dort reintun- dann ist der Stress nicht ganz so groß -wichtig ist, daß sie in der ganz neuen Wohnung ein paar gewohnte "Gerüche" ( von Möbeln, Decken usw. ) wahrnehmen kann.
  2. nach der Eingewöhnungsphase würde ich sie auch erstmal nicht so lange draussen lassen, sondern immer etwas länger- damit fassen sie auch draussen mehr Vertauen zur neuen Umgebung.

Also erst mal fertig umziehen, dann Euere lieben Tiger mitnehmen und ca. 6 Wochen drinbehalten, das nervt auch die Katzen, aber die müssen sich ja an die neue Umgebung gewöhnen. Dann langsam mitbegleiten und nach draussen gehen. Wenn sie dann das erste Mal vom Freigang wieder von selbst nach Hause kommen, UFFF, da freut man sich. LG

Weitere Katzenfragen zu "Umzug"