Baby Katzen - was brauchen Sie alles für Impfungen?

Und wie teuer sind die Impfungen? Was muss noch alles gemacht werden? Bei einer Babykatze?

Bekomme zwar erst in 2 Monaten eine, die meine Erste Katze wird. :) Dann ist sie 8 Wochen alt.

Was brauchen Katzen noch alles? Außer Kratzbaum / Katzentoilette. Zum Sauber machen usw?

Wie teuer ist eine Sterilisation bei einem Kater? Hab gelesen um die 40 Euro bzw. mehr?

7 Antworten

ohje. bitte bitte, BITTE lass sie noch 4 wochen bei ihrer mutter!

die zeit zwischen der 8. und 12. woche dient der sozialisierung einer katze. das ist irre wichtig und kann durch nichts wirklich ersetzt werden. in der zeit braucht ein kitten unbedingt die mama!

eine wohnungskatze wird gegen schnupfen und seuche geimpft. im alter von 8 und 12 wochen. bei einer katze aus einem guten zuhause ist das alles bei abgabe bereits geschehen, ebenfalls ist die katze entwurmt. eine weder geimpfte noch entwurmte katze kommt aus keinem guten heim und ich würde nicht empfehlen sie zu nehmen. tut man es doch kommen kosten in höhe von 80 bis 100 euro auf einen zu weil man das alles nachholen muss

was noch unglaublich wichtig wäre: katzen sind keine einzelgänger. wenn du keinen freigang geben kannst oder willst wären 2 katzen pflicht. und glaub mir, ein katzenpäärchen ist einfacher als ne einzelkatze. vor allem für die katzen selbst, aber auch für dich. zb kannst du ein katzenpäärchen einfach zuhause lassen wenn du mal ein wochenende wegfährst oder 2 woche in den urlaub. da brauchts nur jeamdnen der 2mal am tag nach futter und klo schaut und ein bisschen spielt. ne einzelkatze sollte optimalerweise nichtmal ne stunde am tag allein sein.

der kratzbaum muss so hoch sein dass die katze sich einmal dran strecken kann. für wohnungskatzen wre was deckenhohes zu empfehlen. 2 klos brauchst du die nicht nebeneinander stehen. für ein kitten solltest du in der anfangszeit noch ein weiteres in dem zimmer aufstellen in dem das kleine schläft: wenn beim aufwachen der weg zum klo zuw eit ist gehts sonst daneben

was meinst du mit saubermachen? katzen halten sich selbst sauber. bei langhaarkatzen brauchst du ne bürste und bei freigängern ne zeckenzange. darüber hinaus eigentlich nix..

spielzeug brauchst du. kauf nicht den laden leer sondern von allem etwas und guck was er mag. kuschelige plätze.. dazu kannst du so katzenbetten kaufen. ich hab mit alten weichen decken und fellen quasi improvisiert^^

näpfe natürlich. und futter. reine nassfutterernährung ist gesünder als trockenfutter... marken die du aus der werbung kennst kannst du direkt vergessen. whiskas und felix sind teuer, aber nicht gut (zucker drin, ein nicht genau definierter pflanzlicher anteil drin, meist KEIN fleisch drin sondern nur tierischer abfall, zu 4% das was vorn draufsteht und zu 96% das was gfrad billig zu haben war. meist rind und schwein). besser wären zb animonda carny, real nature, select gold. richtig gut wären om nom nom oder catz finefood

40 euro für ne kastration eines katers (eine sterilisation bedeutet dass nur die eileiter durchtrennt werden.. nciht mehr zeugungsfähig aber markieren wird er noch. und glaub mir, das stinkt) wäre günstig. hier bei uns bezahlst 90 für nen kater und etwas mehr für ne katze. dazu nochmal 30 euro für den chip

was du NICHT brauchst sind halsbänder. sind nur gefährlich die dinger

ach edith: ganz vergessen: transportboxen^^ pro katze eine

8 Wochen alt? Das ist viel zu früh, Katzen müssen mindestens bis zur 12. Woche bei der Mutter bleiben, weil dann die wichtige Phase der Sozialisation stattfindet! Du bekommst sonst eine verhaltensgestörte Katze :-(

Außerdem sind Katzen keine Einzelgänger und gerade ein Kitten alleine zu halten, ist wirklich grausam :-(

"Was ganz schrecklich ist, ist ein einzeln gehaltenes Katzenbaby. Das ist mit das Schlimmste, was man einer Katze antun kann. Steigerungsfähig ist das nur noch, wenn das Katzenbaby viel zu jung, also vor dem Alter von mindestens 12 Wochen von der Mutter getrennt wurde."

Quelle: Haustierblog

Sie muss mit 8 Wochen und mit 12 Wochen eine Impfung gegen Katzenseuche und Katzenschnupfen bekommen. Damit ist dann die Grundimmunisierung gegeben.

Da sollten sich aber die jetzigen "Vermehrer" drum kümmern, kein seriöser Züchter oder Tierheim würde ein Kitten einzeln mit 8 Wochen abgeben. Außerdem muss sie entwurmt werden.

Hier kann man übrigens schön sehen, was passiert, wenn man Kitten zu früh von der Mutter wegreißt und dann noch in "Einzelhaft" hält:

http://www.gutefrage.net/frage/warum-greift-mich-meine-katze-immer-an-wenn-ich-sie-gestreichelt-hab#answer83693868

Naja man kann es aber auch übertreiben...

Ich hab meine Katzen / Kater schon immer im Alter von 8 bis 9 Wochen erhalten (meist aus dem Tierheim), und keine davon war jemals verhaltensgestört, aggressiv oder ähnliches!

Und eine Einzelhaltung ist für eine Katze auch nur dann schrecklich, wenn Sie nicht nach draußen darf und den ganzen Tag allein in der Wohnung ist. Solange man aber da ist und sich mit ihr ausreichend beschäftigt oder sie nach Belieben durch die Natur streuen darf, kann man Katzen auch ganz problemlos einzeln halten.

für menschen direkt offensichtliche verhaltensstörungen treten eig nur auf wenn man die kitten vor der 8. woche trennt und/oder einzeln hält

die defizite einer katze die mit 8 wochen isoliert wird beziehen sich auf den umgang mit anderen katzen und sind für einen menschen nicht unbedingt auf den ersten blick zu sehen. man sieht es darin wie schwer es diesen katzen fällt auf andere katzen zuzugehen und freundschaft zu schließen. bei manchen ist es später nahezu vollständig unmöglich. zusammenleben mit einer anderen katze kann diese sozialisierung teilweise ersetzen. aber ganz dasselbe ist es nicht

für die mentale entwicklung der katze ist jede woche mehr bei mama ein plus

Hi,

die anderen haben dir ja schon geschrieben, dass die Katze mindestens bis zur 12 Woche zur Mutter gehört, besser wären allerdings 14 - 16 Wochen. Man sollte auch kein Katzenkind alleine halten - Katzen sind soziale Tiere, die einen Sozialpartner brauchen.

Versuch den Besitzer der Mutterkatze davon zu überzeugen, das Kleine länger zu behalten - und impfen zu lassen.

Die Impfungen kosten jeweils ca. 30 Euro, geimpft wird in der 8 und der 12 Woche, also kosten die Impfungen zusammen ca. 60 Euro.

Die Katze sollte auch einen Microchip bekommen, das kostet ca. 25 Euro-

Eine Kastration kostet ca. 60- 12o Euro, je nachdem, ob es ein Kater oder eine katze ist und ob es ein Stadt oder ein Landtierarzt ist.

Danach kostet dich die Katze pro Monat ca. 40 Euro für Futter und Katzenstreu, dazu kommen dann noch 15 - 20 Euro, die man in ein Sparschwein stecken sollte um eventuell notwendige Tierarztkosten bezahlen zu können.

October

Weitere Katzenfragen zu "Entwurmung und Impfung"