Katzenaugentropfen Alternative?

Hallo :-)

ich habe seit letzter Woche eine neue Katze... 8 Wochen alt..also jetzt sinds dann 9 Wochen :-) leider hatte sie Schnupfen und eine Bindehautentz√ľnding. Der Tierarzt hat mir Augentropfen gegeben... aber diese sind mir runterfgefallen und nat√ľrlich zerbrochen! gibt es eine alternative? kann ich ihr igendwas anderes in die Augen tun? habe keine lust wieder soviel Geld auszugeben...

4 Antworten

wer sich Tiere anschafft muss leider oft tief in den Geldbeutel greifen. Das h√§ttest du wissen m√ľssen. Tiere brauchen andere Medikamente als Menschen daher morgen schnell wieder zum Tierarzt und Ersatz beschaffen

mir runterfgefallen und nat√ľrlich zerbrochen! gibt es eine alternative? kann ich ihr igendwas anderes in die Augen tun? habe keine lust wieder soviel Geld auszugeben...Du solltest keine Tiere halten denn das erfordert immer einen gewissen finanziellen Einsatz...

Sehr richtig!

mein Gott, was ist denn mit euch los :D hier wir man ja nur noch verurteilt :D alles klar ich schmeiß die Katze raus, dann muss ich nämlich nicht mehr nach möglichen alternativen zu Augentropfen fragen

Deine Einstellung dazu h√§ttest Du nicht erkl√§ren m√ľssen, die war mir schon klar...

Ja - Verantwortung geh bloß weg, ich komme!

ist ja schon gut, wenigstens versuche ich mit meinen 16 jungen Jahren ein wenig selbstst√§ndig zu sein, ich h√§tte die ganze Sache auch einfach meinen Eltern √ľberlassen k√∂nnen aber leider bekommt man hier ja auf keine Frage eine Antwort sondern immer nur Verurteilungen... da soll mir noch mal jemand sagen dass ich keine Tiere halten soll

waaaah, da hab ich mich fast erschrocken

Du kannst Augentropfen f√ľr Babys aus der Apotheke kaufen. Diese werden jedoch auch nicht g√ľnstiger sein. Das ist ja nun wirklich nicht viel Geld. Was macht ihr, wenn das die Katze mal krank ist? Es gibt √ľbrigens keine Alternative f√ľrs impfen oder kastrieren.

okay, danke :-) ich geh morgen zum Tieratzt! wenn meine Eltern nicht im Urlaub wären dann hätte ich jetzt auch nicht das Problem... :-(

Okay! Die Tropfen kosten wirklich nicht viel. Gut, dass Du Dich k√ľmmerst. Alles Gute.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"