Extremer Katzenschnupfen, wie lindere ich die Symptome?

Also mein Kater nieste öfters aber das linderte sich nach gewisser Zeit jetzt allerdings kann er nicht mehr so normal atmen also schon noch gut aber die Nase ist etwas verstopft jedenfalls hört es sich so an vorallem wenn er schläft... Kann ich da was machen zum Tierarzt oder gilt einfach nur abwarten und gewissermaßen Tee trinken😜😼

1 Antwort

Schade, daß du deinen Kater nicht rechtzeitig hast impfen lassen.
Nun ja, verschüttete Milch.

Der Katzenschnupfen ist eine Geißel der Katzenwelt. Leider verschwindet er nicht von selbst wie unser Schnupfen.

Katzenschnupfen wird von einem Sammelsurium an verschiedenen Viren verursacht. Leider gibt es nicht so wirklich gut wirksame Medikamente gegen Viren. Viele davon haben so gravierende Nebenwirkungen, daß sich ihre Anwendung von selbst verbietet.
Und diese Viren bleiben oft im Körper, wenn es manche Katzen auch schaffen, sie selbst zu eliminieren. Das ist aber eher selten.

Auf eine Virusinfektion setzt sich oft eine bakterielle Infektion drauf. Die Bakterien setzen sich gerne in das von den Viren gemachte Nest und dadurch wird die Erkrankung erst richtig schlimm.

Auf jeden Fall sollte eine Schnupfenkatze dem Tierarzt vorgestellt werden. Mit Antibiotika können immerhin die Bakterien bekämpft werden. So wird der Körper von einem Zweifrontenkrieg befreit und kann sich mit voller Kraft auf die Viren stürzen.
Je nach Lage des Falles kann der Tierarzt auch noch auf sogenannte Paramunitätsinducer zurückgreifen. Die stärken die Abwehr unspezifisch gegen Viren.

Also, langer Rede gar kein Sinn, ab zum Tierarzt, je eher desto besser.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"