Was tun wenn man nicht mit der Katze zum Tierarzt kann, aber die Katze leicht fiebert?

6 Antworten

leicht fiebert ist gut. ne katze hat ne normaltemperatur von 39 grad, leichtes fieber ist gleich 40 grad. 42 grad ist für tiere genau wie für menschen lebensgefährlich weil sich da die proteine anfangen zu zerlegen..

fieber ist nie einfach so da. es kann viele ursachen haben. ne ganze menge davon enden ohne tierarzt mit dem tod. mal ganz abgesehen davon dass katzen oft schon bei 40 grad das fressen einstellen, was logischerweise sehr ungesund sein kann

finde einen weg sie zum arzt zu bringen. alternative transportmittel wären bus, taxi (bescheid sagen dass ne katze mitfährt), nachbarn, freunde. wenns um geld geht frag verwandte und freunde ob sie was leihen können teelfonier nach nem arzt der ratenzahlung zulässt oder verkaufe oder verpfände dinge die sich schnell zu geld machen lassen, zb alten goldschmuck

Dann sorge man dafür , dass ein anderer mit der Katze zum TA geht.

Also arrangiere das.Das bist Du Deinem Tier schuldig.

Tierhaltung heißt auch Verantwortung zu übenehmen.

pw

Die fiebersenkenden Mittel für Katzen gibt es nur beim TA. Die musst du holen.

Das deine Katze Fieber hat wird einen Grund haben. Du kannst sie aber erst mal in einen kühlen Raum bringen und das Fell vorsichtig mit Wasser befeuchten. Ich würde aber trotzdem zum TA gehen.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"