Was der Katze zum Naschen geben - was nicht dick macht?

Mein Kater bekommt in der ganzen Nachbarschaft immer Leckerlis und mag kaum noch "richtiges" Futter !!! :-(

Was kann ich ihm zum Naschen geben - was nicht dick macht? Vielleicht irgendwas Selbstgemachtes? Bitte helft mich!

10 Antworten

Meine ersten beiden Katzen waren noch Freigänger, und ich hatte mit dem gleichen Problem zu kämpfen. Alles mögliche wurde ihnen vorgesetzt, und zuhause bekam ich dann die Quittung, indem sie mir die Bude vollkotzten, teilweise erkennbar Überreste menschlicher Mahlzeiten (unverdaute Nudeln zum Beispiel).

Ich habe damals im Namen meines Katers einen freundlichen Brief an die lieben Nachbarn aufgesetzt, in dem "er" erklärte, dass er und seine Schwester sich zwar sehr darüber freuen, überall so lieb aufgenommen zu werden, dass es ihnen aber gar nicht gut bekommt, lauter unterschiedliches Futter zu bekommen und dass sie deswegen oft erbrechen und Durchfall haben. Und dass er ausserdem wegen einer Krankheit einen bestimmten Zusatz in sein Futter bekommen muss (das war nicht mal gelogen, weil seine Bauchspeicheldrüse nicht richtig arbeitete).

Diesen Brief hab ich den "üblichen Verdächtigen" in die Briefkästen geworfen. Von da an war Ruhe.

Einzig unsere direkten Nachbarn durften ihnen etwas geben, weil sie sich dort viel aufgehalten haben. Aber das war zwischen uns abgesprochen, und das Futter entstammte meinem Futterschrank. Ich wusste also immer, was und wieviel sie dort bekamen.

Du solltest der Gesundheit deines Katers zuliebe ernsthaft versuchen, diese wilde Fütterei zu unterbinden statt zu überlegen, wie du das mit Leckerlis toppen kannst ;)

VIELEN DANK FÜR DEINE NETTE NACHRICHT!!!

Warum mußt du ihr auch noch was zum Naschen geben, wenn sie sich schon in der Nachbarschaft herumfuttert? Es wäre doch sicher besser, du sorgst im Ausgleich für hochwertiges Katzenfutter. Also wirklich gutes, mit mindestens 60% Fleisch. Nicht Kitekat und Co.KG. Damit wäre deiner Katze doch sicher mehr geholfen, wie wenn du sie noch mehr mit Leckerchen vollstopfst. - Leckerchen machen alle dick, deshalb soll man ja nur eine ganz geringe Anzahl davon geben. - Höchstens zu überzeugst deine Umgebung, der Katze nichts mehr zu geben. Kannst ja behaupten, sie hat eine Futterunverträglichkeit ;o), und darf nur noch bestimmtes von dir zubereitetes Futter fressen. Kleine Notlüge zur Gesunderhaltung der Katze.

GUTE IDEE!!!;-)

Also, wenn Dein Kater schon von allen Nachbarn mit Leckerlis vollgestopft wird, solltest Du für anständiges und hochwertige Fressen sorgen und ihn nicht auch noch mit Leckerlis versorgen, auch nicht mit selbstgemachten.

Meine 5 Katzen nehmen zum Glück nichts von anderen Leuten an und lassen sich auch nicht anfassen, höchstens mal durch den schützenden Zaun durch. Meine Nachbarn kommen mit dem, was sie meinen Katzen zugedacht hatten zu mir und ich kann es meinen Katzen geben, oder nicht, wenn es nicht gut für meine Katzen ist.

Weitere Katzenfragen zu "Rezepte und Kochen"