Was kann ich meiner Katze geben, damit sie sich nicht mehr übergeben muss?

Langsam nervt es mich. Immer öfter muss sie sich nachts und teilweise auch tagsüber übergeben. Ich bin die, die es wegmacht und ich hab keine Ahnung, warum sie das eig. muss. Wir füttern sie nur mit Trockenfutter und Wasser, vielleicht einmal in der Woche 'ne Scheibe Wurst oder Käse, wie auch immer... Wisst ihr, was ich ihr geben kann, damit sie sich nicht mehr übergeben muss?

13 Antworten

Warst Du schon beim Tierarzt? Hat die Katze ewt Würmer? Was für Trockenfutter fütterst Du? Für eine Katze ist Trockenfutter normalerweise kein ideales Futter da es nicht der Natur der Katze entspricht (zu viel Getreide, zu wenig Fleisch und viel Schrott) zudem trinken Katzen von Natur aus schlecht so das sie mit Trockenfutter zu wenig Wasser aufnehmen und im Alter deswegen oftmals an Nierenproblemen leiden. Gibts Du Ihr eine Malzpaste und hat sie Katzengras zur verfügung? Katzen nehmen durch Ihre Fellpflege viele Haare auf diese werden durch die Gabe von Malz besser zersetzt. Von Zeit zu Zeit bringen Katzen diese Gewölle welches sich im Magen ansetzt wieder nach oben. Vielleicht solltest Du anstelle von kindischgenervt sein, dich mit der Natur deiner Katze auseinandersetzten? Ist ja schliesslich kein Stofftier!

lass die katze untersuchen. kann magenkrank sein oder halsschmerzen haben oder sonst was. hast du katzengras oder zyperngras stehen für die katze? die brauchen das gegen haarballen im magen. damit übergeben sie sich auch, aber sinnvoll. katzen schlucken beim putzen viel fell runter und das ballt sich mal im magen. wenn sie das nicht auskotzen können, kanns in den darm wandern und verstopfen.

auch wenn es die katze deiner mutter ist, musst du halt mit ihr zum tierarzt. nur der kann feststellen, was der katze fehlt. das mit dem aufputzen ist j wohl kein ding-schlimmer ist ,dass es der katze schlecht geht, oder?

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"