Sollen Katzen nach Kastration in getrennte Räume untergebracht werden?

Hallo ihr Lieben :) Meine beiden Katzen (Kater und Katze) wurden heute morgen kastriert und sind seit 16.00h wieder bei mir. Die Tierärzte meinten zu mir, dass die beiden jetzt bis morgen in getrennten Räumen sein müssen, da sie sonst bleibende Aggressionen gegeneinander entwickeln können weil sie den Tierarzt riechen ? Da ich aber leider keine Zimmertüren habe, ist nun meine Katze im Badezimmer und miaut die ganze Zeit, was mir im Herzen wehtut. Ich wollte euch jetzt mal nach euren Erfahrungen fragen, ist es wirklich so schlimm, wenn ich sie jetzt auch in den Rest der Wohnung lasse oder sollte ich das Risiko lieber nicht eingehen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)

4 Antworten

Diese Erklärung vom TA habe ich noch nie gehört "bleibende Probleme"???? Natürliich riechen die beiden jetzt nach TA und Medikamenten, Desinfektionsmittel usw., aber das tun sie morgen auch noch. Schmerzen haben sie auch, aber das ist morgen auch noch so.

Ich habe meine Tiere immer 24 nach der Kastra oder einer anderen Narkose im Korb ausschlafen lassen, aber wegen der Verletzungsgefahr. Narkosemittel lassen Entfernungen und Höhen nicht richtig einschätzen und die Tiere könnten sich verletzen. Da sie aber nun schon beide draußen sind, würde ich sie wieder zusammen lassen. Ich habe nie Schwierigkeiten gehabt. Sie werden sich anfauchen und vermutlich verkriechen, aber laß sie einfach in Ruhe. Bei mir ist nie etwas passiert, und ich hatte immer etliche Katzen zusammen. Alles Gute für die beiden Mäuse

Die Leute im Tierheim haben recht.Dieser artfremde Geruch bringt die Katzen durcheinander.Lass sie besser getrennt,bis dieser Geruch etwas verflogen ist.Dann koennen sie sich wieder "erkennen".   LG  gadus

Also bei unseren ist nichts passiert. Die haben sich nicht mal gegenseitig abgeleckt etc.

Also ich meine, sie haben sich nicht gegenseitig die Wunden abgeleckt

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"