Katzen sollen kastriert werden. Woran erkennt man die Rolligkeit der Katzen?

Guten Tag :)

Meine beiden Katzen (EKH, ca. 8 und 9 Monate) sollen nächste Woche kastriert werden. Nun wird ja wegen der Durchblutung der Organe während der Rolligkeit von einer Kastration in dieser Zeit abgeraten (Ausnahmen wie Dauerrolligkeit, Streuner usw ist klar). Ich hab jetzt aber Angst, dass ich die Rolligkeit nicht mitbekomme. Viele Katzen machen sich ja durch Verhalten und Lautstärke deutlich bemerkbar in dieser Zeit, aber ich habe auch gelesen, dass einige besonders am Anfang auch still rollig sein können. Bzw. zeigen sie keine so heftigen Symptome. Gibt es irgendetwas, was mir trotzdem zeigen könnte, wenn die Rolligkeit anfängt? Ich merke soweit nur, dass beide etwas anhänglicher sind, aber das kann ja auch andere Gründe haben. Ich will nur das Risiko bei der OP nicht unnötig erhöhen..Was habt ihr so für Erfahrungen und Tipps?

Liebe Grüße

3 Antworten

Es gibt diese stillen Rolligkeiten, da ist eine Katze eher schwanger, als Du gucken kannst. Nicht jede Katze macht sich lautstark bemerkbar.
Sollte der Tierarzt nach der Narkose und dem Bauchschnitt bemerken, daß Deine Katze rollig oder gar tragend ist, wird er sie trotzdem kastrieren. Allein die Narkose würde den Ungeborenen schon schaden können, es hätte also keinen Sinn, sie wieder zuzunähen und auf die Geburt zu warten, um anschließend einen weiteren Versuch zu machen.

Wenn Deine Katzen kastriert sind, kann ich Dir nur raten, sie nach der OP einen ganzen Tag im Katzenkorb zu lassen. Stell die Körbe an einen gut temperierten Ort (ich habe meine immer ins Schlafzimmer gestellt) und decke sie ab. Gegen Abend kannst Du dann etwas Wasser anbieten, aber danach wieder die Körbe verschließen. Die Narkosemittel verursachen, daß Höhen und Entfernungen nicht abzuschätzen sind. Auch ganz sicher laufende Katzen können sich beim Springen verletzen und das könnte zu Problemen führen.

Nach 2 Stunden im Korb sind sie aber normalerweise ausgeschlafen und fit. Du kannst sie dann füttern und alles wie üblich machen. Alles Gute für Deine beiden.

Wenn du die Katze an der Schwanzwurzel streichelst/berührst und sie präsentiert gleich ihr Hinterteil indem sie es in die Höhe reckt bei nach unten durchgedrücktem Rücken, das wär so ne Geste. Red einfach nochmal mit dem TA.

Das machen meine kastrierten Kater aber auch in ähnlicher Form.

Meine Katze ist seit 6 Jahren kastriert, nachdem sie mir 5 Babies geschenkt hat. Bei ihr hat man auch nichts gemerkt.

Ihre Babies sind alles Kerle und die werden ja nicht rollig und sie sind auch schon Ewigkeiten kastriert.

Bei meiner Strassenkatzenfamilie (Mutter mit Sohn und Tochter) merkt man auch noch nichts, aber auch diese Katzen werden spätestens nächste Woche kastriert.

Weitere Katzenfragen zu "Sterilisation und Kastration"