Katze: Geschlecht erkennen - Wer hat Tipps für mich?

Seit ein paar Tagen (oder sind es schon Wochen?) besucht mich abends immer eine Katze. Weil das Tier so regelmäßig kommt, sich inzw. auch streicheln lässt und ich mit ihm rede, würde ich ihm auch gerne einen Namen geben. Wie erkenne ich also totale Laiin, ob es ein "Emil" oder eine "Emilie" ist? Hoden sind keine erkennbar, kann aber sein, dass es ein kastrierter Kater ist. Oder ist es doch ein Weibchen? Google-Recherche hat mich nicht weitergebracht. Hat jemand von Euch einen Tipp? Fragen hilft nicht, er oder sie gibt mir keine für mich verständliche Antwort ;-)

7 Antworten

Ich habe nicht mehr parat, was was ist, aber ein Geschlecht hat eine schlitzförmige Öffnung im Afterbereich, vielleicht angrenzend an das After. Meine Katzen würden es nicht schätzen, würde ich ihre Intimsphäre derart penetrieren, ihr A... gehört ihnen, sonst könnte ich nachsehen. Ich sehe aus meiner minimalbiologischen Kenntnis aber keinen Grund, warum ein Kater solch eine Körperöffnung haben sollte, also gehe ich davon aus, Schlitz=Katze.

okay, danke

Wenn sie schon sehr zutraulich ist und sich beim Streicheln auf den Rücken legt, mal vorsichtig unterm Fell nachsehen, ob Zitzen zu erkennen sind ... Wenn ja ist's eine Emilie ...

Kater haben die im Anfang auch genau wie Jungens!

Das stimmt, wie alt ist die Katze/der Kater denn? War da irgendeine Angabe?

das wird wohl noch ne Weile dauern, bislang darf ich den Kopf und den Rücken streicheln

nimm die Katze mal beim Autofahren mit, wenn die Katze nicht reinredet, ist es ein Kater.

lol

Weitere Katzenfragen zu "Geschlechtsbestimmung"