Meine Katze ist in den Geschirrschrank gesprungen und hat Porzellanbruch verursacht. Zahlt die Haftpflicht oder die Hausratversicherung?

5 Antworten

Kommt drauf an, wem das Geschirr gehört hat. Und darauf, was für eine Versicherung du abgeschlossen hast.

Wenn das Geschirr jemand anderem gehört, ist das Sache der Haftpflicht. Allerdings nur, wenn der Schaden durch die Katze auch explizit mit versichert ist. Versicherungen sind sehr gut darin, praktisch alle möglichen Haftungsfälle im Kleingedruckten auszuschließen. Und freiwillig zahlen sie alle nicht.

Wenn es dein eigenes Geschirr war, ist das theoretisch ein Fall für die Hausratversicherung. Wenn das nicht durch das Kleingedruckte ausgeschlossen ist, was ich für sehr wahrscheinlich halte.

Kommt drauf an, wem das Geschirr gehört hat. Und darauf, was für eine Versicherung du abgeschlossen hast.

nein - hier leistet keine Versicherung!

Eigenschaden musst du selbst bezahlen.

Eine Katze die zwischen zerbrechlichem balanciert, niemals erschrecken oder verscheuchen! Dann geht garantiert etwas zu Bruch. Da hilft nur weglocken, ruhig mit der Katze reden. (Ich spreche aus über 35 Jahren Erfahrung.)

Es zahlt keine Versicherung, da es sich um einen Eigenschaden handelt

ja, hab ich auch so vermutet. So ein Mist. Es ist echt viel kaputt. :(

Weitere Katzenfragen zu "Tierrecht"