Warum können Katzen von großen Höhen springen, ohne sich zu verletzen?

Ich habe mal eine Katze gesehen, die ist vom Fenster gesprungen, bestimmt 5 Meter hoch und ist einfach weiter gerannt oO. Wie geht das? Wenn euch die Frage gefällt dürft ihr mir gerne ein + geben =D

1 Antwort

in zwei Takten deutlich zeigten, blieb noch manche Frage offen. 1960 machte sich der amerikanische Physiologe Donald McDonald mit einer modernen Hochgeschwindigkeitskamera nochmals ans Problem. Sequenzen von 1500 Bildern pro Sekunde enthüllten schliesslich das dynamische Geschehen im kleinsten Detail. So macht die Katze mit subtilem Muskelspiel und Schwanzwirbeln noch eine Feinkorrektur, falls nach den zwei Drehtakten die vier Beine noch nicht genau erdwärts zeigen. Für die vollständige Bewegungskaskade braucht die Katze lediglich eine Achtelsekunde – das bedeutet, dass sie sich bei einem Sturz schon nach den ersten acht Zentimetern gedreht hat. Und dass solche Fallkunst nicht auf Katzen beschränkt ist, zeigte McDonald mit Versuchen an Meerschweinchen und Hasen.McDonald wollte auch wissen, welche Sinne die Katze für ihre Luftakrobatik benötigt. Er warf eine Katze mit den Beinen nach oben senkrecht in die Luft. Das Tier blieb bei der Aufwärtsreise völlig passiv. Aber sobald es auf der Scheitelhöhe der Flugbahn wieder nach unten ging, drehte sich die Katze in die richtige Landeposition. Sie konnte also erkennen, wie sich der Körper relativ zur Erde bewegt.Um herauszufinden, ob das Tier zur Orientierung die Augen braucht, liess McDonald eine Katze mit verbundenen Augen fallen. Auch das «blinde» Tier drehte die Beine nach unten, benötigte allerdings für das Manöver länger und landete etwas unbeholfen. Der Forscher vermutete, dass sich die Katze dank dem Gleichgewichtsorgan im Innenohr orientieren konnte. nzz.folio.ch

wow danke

Weitere Katzenfragen zu "Wissensfragen"