"Allergiefreie" Katzen?

Hallo, Wir möchten so gerne wieder eine Katze haben, jedoch war ich auf unsere letzte allergisch. Ich habe einen Allergieetest bem Hautarzt gemacht, laut diesem Test war ich eigntlich nicht allergisch, aber ich leide leider auch an Neurodermitis, welches durch Katzenhaare total schlimm wird. D.h. ich bekomme höllischen Ausschlag. Normalereweiise sind Allergien ja eher mit Augen-Jucken und Nase läuft und Atemprobleme.... Jetzt habe ich allerdings von einer Freundin erfahren, die das auch hat, dass sie auf eine bestimmte Rasse nicht allergisch ist. Sie weiß nur nicht wie die Rasse heißt. Könnt ihr mir helfen? Es sind auf jeden fall NICHT diese neuen hergezüchteten aus den USA. Es war ne ganz normale Rasse. Auch keine Nacktkatze. Vielen Dank für eure antworten!

7 Antworten

Welche Katze sollte es denn dann sein (wenn nicht die aus den USA)? Die Allergie wird doch durch das Eiweiß im Speichel der Katze ausgelöst und das haben sonst alle Katzen. Die Frage ist nur, auf welche Katzen Du besonders stark reagierst (bei Deiner Freundin kann das wiederum anders sein). Vielleicht haben ja Freunde Katzen, bei denen Du es mal testen könntest.

Ich finde das gut wie du vorgehst! Ich habe auch eine Allergie und wünsche mir Haustiere...leider kommt bei mir noch das Problem dazu, dass ich nicht ausreichend Zeit für Tiere habe. Aber noch eine Erfahrung: Meine Mutter ist allergisch auf Hundehaare. Aber der Wunsch war groß und dann fiel die Entscheidung auf einen Pudel. der verliert keine Haare, womit dann die Allergie sich fast garnicht mehr zeigte.

Daher grenzt es NICHT an Dummheit, wenn man so vorgeht, wie du beschrieben hast.

Ich regagiere übrigens auf unterschiedliche Tiere auch verschieden...und das doofe: Die Reaktion fällt leider abhängig von meiner körperlichen Konstitution und der Jahreszeit auch unterschiedlich aus...vielleicht auch eine Sache, die man beachten sollte, wenn dein "Haar-Test" gut ausfällt....vielleicht nochmal wiederholen.

Gruß

Keine gute Idee mit Katze. Wenn Sie schon gegen Katzen allergisch reagieren, gíbt es keine Garantiie dafür, dass Sie "allergenarme" Katzen tolerieren werden. Siehe dazu meine Antwort vom 18-06-09 (gute frage/Katzenallergie-bei-verschiedenen-arten-unterschiedlich).

Weitere Katzenfragen zu "Katzenrassen"