Katzenjunge bei kaltem Wetter draussen lassen oder in die Wohnung transportieren?

Hallo zusammen :)

Unsere Katze hat heute Morgen ihre Jungen zur Welt gebracht. Geplant war, dass dies in unserer Wohnung geschehen soll, leider hat sie sich während sie kurz unbeaufsichtigt war rausgeschlichen und ihre Jungen in einem alten Kaninchenstall, der gedeckt und fast vollkommen geschlossen ist, jedoch ansonsten komplett im Freien steht, bekommen. Die Temperatur im Freien beträgt knapp 0 Grad, in der Nacht evtl. noch weniger. In der Nacht wird es höchstwahrscheinlich ebenfalls stark schneien. Sollen wir die Katze in dem alten Kaninchenstall lassen und riskieren, dass die Jungen eingehen? Oder sollen wir sie in die Wohnung transportieren? Wäre das zu viel Stress für die Mutter und riskieren wir dabei evtl., dass sie mit den Jungen verschwindet? Was würdet ihr uns empfehlen?

Besten Dank für eure Antwort :)

6 Antworten

Entgegen den meisten Ratschlägen hier solltet ihr die Katze hereinholen, wenn ihr wollt daß der gesamte Wurf überlebt.

Natürlich müßt ihr darauf achten daß die Katze nicht mehr nach draußen kann. Ein ausgepolsterter Karton an einer sehr ruhigen Stelle sollte zur Verfügung stehen. Direkt in der Nähe ausreichend Futter und Wasser stellen. Natürlich wird die Katzenmutter zunächst versuchen wieder rauszukommen, nach einiger Zeit aber den Platz akzeptieren, vor allem wenn dort Ruhe herrscht.

Es gibt schon einen Grund wieso sie die draußen bekommen hat. Meine Katze bekommt auch in ein paar Tagen Junge, ich würde nie auf die Idee kommen die woanders hin legen zu wollen. 

Du musst auch bedenken das deine Katze sie mit hoher Sicherheit wieder raus trägt, es ist ihr im Haus wohl zu stressig. Katzen wissen schon was sie machen. :)

Ich würde auch sagen, dass die Katze schon weiß, was sie tut.

Man könnte evtl. noch wärmendes Material an die Seite in den Stall legen, ob die Katze es wieder rausschmeißt oder verwenet, bleibt dann ihr überlassen. Ich würde aber nicht die Jungen anfassen oder sie gleich in dem Matieral betten.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"