Sind Katzenzüchter, die mehr als eine Rasse züchten noch seriös?

Manchmal findet man im Netz Seiten von Katzenzüchtern, die sehr viele Rassen züchten. Können solche Angebote dann noch seriös sein? Ich kenne mich da leider nicht so aus...und freue mich natürlich auf Antworten.

4 Antworten

Also wenn ein Züchter beispielsweise Siamkatzen und Norwegische Waldkatzen züchtet und dann noch sehr viele Würfe hat , dann kann man davon ausgehen , dass der Züchter unseriös ist . Es gibt allerdings auch Gegenbeispiele , bei denen ein Züchter zwei völlig verschiedene Rassen züchtet und trotzdem seriös ist . Außerdem gibt es noch viele Züchter , die zwei verwandte Rassen züchten . z.B. : Perser und Exotic Shorthair , Siam und Balinese , Siam und Orientalisch Kurzhaar , Britisch Kurzhaar und Britisch Langhaar ( Highlander ) , Norwegische Waldkatze und Neva Masquarde , Abessinier und Somali . Lg

Unwahrscheinlich, dass das seriös ist.

Seriöse Züchter spezialisieren sich auf eine Rasse. Die Katzen haben nur einen Wurf im Jahr und leben im Haushalt des Züchters. Die Kätzchen sind geimpft, entwumt, ggfs. bereits gechippt und werden erst mit 12 Wochen und nicht in Einzelhaltung abgegeben.

Hi,

in der Regel sind solche Züchter unseriös. 

Wobei es da auch außnahmen gibt, etwa wenn ein Züchter zwei eng verwandte Rassen züchtet, z.B. BKH und Highlander oder Russisch blau + Nebelung.

Ein guter Züchter kennt "seine" Rasse und kann Stammbäume seiner Rasse richtig lesen. Das geht nur mit sehr viel Fachwissen und Erfahrung, und es dauert Jahre, bis man dieses Wissen wirklich hat. Dieses wissen kann man sich für 1-2 Rassen aneignen, aber eben nicht für viele Rassen gleichzeitig.

October

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"