Wie kriegt meine Katze am schnellsten Welpen?

Also ich möchte, dass meine Katze Welpen kriegt, aber ist die Saison nicht schon vorbei? Soll ich sie zum Züchter bringen? Sie ist fit und gesund, drei Jahre alt und eine normale Hauskatze.

3 Antworten

Hallo,

Eine Trächtigkeit ist für eine Katze eine unglaubliche Belastung - Jeder, der seine Katze liebt, würde das nicht zulassen. Das züchten sollte verantwortungsvollen Züchtern überlassen sein!

Ich zähle dir jetzt auf, was mit deiner Katze alles passieren kann:

  • Sie kommt vielleicht nie mehr heim, weil sie im Hormonrausch von einem Auto/LKW/Zug/Bus o.ä. weggesemmelt wird und stirbt.

  • Sie hat im Hormonrausch einen Unfall, überlebt, und kommt schwer verletzt nach Hause. Ihr müsst zum Tierarzt und das Tier vielleicht operieren lassen. Die kosten wandern bei verletzten Katzen, besonders am Wochenende in den vierstelligen Bereich.

  • Sie ist tragend, verliert aber Kitten.

  • Sie ist tragend, wirft gesunde Kitten, stirbt aber bei der Geburt (Das ist garnicht so selten, wie man vielleicht denkt). Du musst dann 3-9 Kitten per Hand aufziehen - das heißt ca. 6 Wochen alle Zwei Stunden Milch per Flasche füttern, dann weitere 6 Wochen Nassfutter geben und erziehen.

  • Sie wirft die Kitten, und verletzt sich dabei - Das kostet wieder unmengen beim Tierarzt.

  • Die wirft die Kitten, aber es bleibt eines oder mehrere in der Gebärmutter zurück, welche sich verkapsel/mumifizieren und schwere Entzündungen hervorrufen. Deine Katze wird krank, bekommt sehr hohes Fieber und stirbt daran. Auch das ist recht häufig.

  • Da du keine Ahnung von Genetik hast, kann es sein, das der Kater völlig inkompatibel zu deiner Katze ist und schwer behinderte Kitten entstehen, welche dann unmittelbar nach der Geburt sterben - oder, welche sich noch eine Zeit durchs Leben QUÄLEN, bis die Natur ihnen endlich die Gnade erweist, sie zu erlösen.

  • Deine Katze wirft, hat mehrere Kitten (3-9) und alle überleben. Du musst die Kitten mindestens 12 Wochen behalten, da sie so lange bei der Mtter bleiben müssen. Bis dahin darfst du nicht arbeiten oder zur schule gehen, weil dir die kleinen sonst definitiv die Bude zerlegen werden. Dabei richten sie Schaden an, welchen du ersetzen musst (->kostet Geld!).

  • Zudem zahlst du viel Geld, bis die Kitten 12 Wochen alt sind.

  • Du darfst die Kitten NICHT verkaufen. Dafür müsstest du erst das entsprechende Gewerbe anmelden und den Gewinn versteuern lassen. Wenn du sie dennoch verkaufst ... nun ja... es gibt immer böse Menschen, welche zu gerne irgendwelche Tiervermehrer am Finanzamt anschwärzen.

Zum Schluss noch das wichtigste:

**Es gibt genug Katzen, welche in den deutschen Tierheimen versauern und ein trauriges Leben führen - in dem Privatleute den unverantwortlichen Tiervermehrer spielen, wird dieses Problem nie behoben. Ganz im Gegenteil, wegen deiner Kitten nimmst du den Tierheimkatzen die Chance, ein schönes zu Hause zu finden.

TIERVERMEHREREI IST TIERQUÄLEREI!**

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Zum Schluss noch das wichtigste:

**Es gibt genug Katzen, welche in den deutschen Tierheimen versauern und ein trauriges Leben führen - in dem Privatleute den unverantwortlichen Tiervermehrer spielen, wird dieses Problem nie behoben. Ganz im Gegenteil, wegen deiner Kitten nimmst du den Tierheimkatzen die Chance, ein schönes zu Hause zu finden.

TIERVERMEHREREI IST TIERQUÄLEREI!**

So ist es, leider.

:-(

October

was sind Kitten?

das ist ein anderes wort für Kätzchen. Genau genommen heißt es nur Kitten, Kätzchen ist das, was man den kleinen Kindern beibringt. Welpen ist auch ok.

Ich hab noch was vergessen, mein Akku war plötzlich breit:

Wenn du wirklich züchten willst, also nicht vermehrern, dann musst du deine RASSEkatze in einem Zuchtverband registrieren, die Gebühr dafür zahlen, und vor der Deckung diverse Gentests und Schallungen durchführen. Dann musst du noch den genetisch kompatiblen Kater finden. Der hat dann übrigens Wiederhaken am Penis, das tut deiner Katze höllisch weh!

Warum bietest du dich nicht als Pflegestelle für Mütter mit Kitten an? Jede Hilfe ist im Tierschutz willkommen!

das ist ein anderes wort für Kätzchen. Genau genommen heißt es nur Kitten, Kätzchen ist das, was man den kleinen Kindern beibringt. Welpen ist auch ok.

Schmunzel, eigentlich ist "Kätzchen" korrekt und "Kitten" nicht. "Kitten" ist die englische Bezeichnung für ein Kätzchen.

Ich denke nicht, dass es hier darum geht, eine seriöse Zucht aufzubauen. Hier soll lediglich die Katze süüßße Kätzchen bekommen, damit man für ein paar Wochen ein lebendiges Spielzeug um sich hat.

October

Wo hast du das denn her? ;-)

Eigentlich sinds ja Welpen. Katzenwelpen.

Man kann im Deutschen entweder Kätzchen oder Katzenwelpe sagen. Beides ist korrekt.

Kitten ist ein Wort aus der englischen Sprache, kein deutsches Wort! Schlag das doch mal in einem Wörterbuch nach ;-)

October

ich glaubs dir schon. Allerdings sagt jede Cattery, jeder Verein, jeder Tierarzt Kitten ;-)

Das es ein englisches Wort ist schließt es ja nicht als Fachbegriff aus. Es gibt so viele eingedeutschte wörter.... nur leider fallen mir gerade gar keine ein :-D

Schmunzel, "Cattery" ist auch ein englischer Begriff, im Deutschen sagt man dazu schlicht "Katzenzucht" oder "Zwinger".

Ein Fachbegriff ist es nicht, oder ist "Katzenwelpe" für dich ein deutscher Fachbegriff für ein Kätzchen? ;-)

Die Leute mögen eben Anglizismen, warum auch immer. Es hört sich wohl "schicker" an, wenn man "Kitten" hat und keine "Kätzchen". Eingedeutscht ist "Kitten" übrigens auch noch lange nicht - frag mal deine Oma danach ;-)

Der springende Punkt dabei ist: "Kitten" muss man nicht kennen weil es ein Fremdwort ist und wir dafür zwei völlig normale Wörter haben: Kätzchen und Katzenwelpe!

October

Hehe ˆˆ. Ich bin vermutlich zu jung ;-). Ich bin mit Cattery, Kitten und was weiß ich nicht allem aufgewachsen. Also den Wörtern, nicht mit ner Zucht. Ich finde den Begriff Zwinger übrigens ganz furchtbar. Das ist genauso schlimm wie das Wort Laufstall.....

Eigentlich ist das ganz schön OT, oder? ˆˆ

Och,

ich finde eher Wortschöpfungen wie "Kitte" - eingedeutsche Einzahl von "Kitten" lustig. Oder die Main coon, die aus Frankfurt am Main kommt und nicht aus dem Bundesstaat Maine. Auch bekannt als "Mengo" oder Main goon.

Nebenbei bemerkt bedeutet das deutsche Wort kitten etwas zusammenkleben.

  • Ein Wurf = a litter
  • Zuchtkatze = a queen
  • Kater = tom cat
  • Deckkater = stud

October

Jaja, die Frankfurter Coon. Wer kennt sie nicht? Litter wird auch manchmal das Katzenklo genannt lach

Eine Katze kann man nicht einfach dann und wann decken lassen. Du musst warten, bis sie rollig wird. Das merkst du, indem sie extrem anhänglich wird und ihr Hinterteil anhebt. Dann ist sie bereit für einen Kater und kann auch schwanger werden. Davor würde sie einen Kater nur angreifen, denn ausserhalb der Rolligkeit lassen sich Katzen nicht decken

Deine Katze sollte überhaupt nicht trächtig werden, da Du ja anscheinend sehr wenig Ahnung von Katzen hast. Katzen können nur trächtig werden, wenn sie rollig sind, was bei ner Katze so 2-3 mal im Jahr vorkommt. Also kann hier auch der beste Züchter nichts machen. Lass es lieber sein und lass Deine Katze besser kastrieren, falls sie es noch nicht ist, denn jede Rolligkeit ist Stress pur für Deine Katze, der Deckakt auch kein Vergnügen, sondern sogar ziemlich schmerzvoll und auch die Aufzucht von 2-6 Katzenbabies bedeutet Stress für Deine Katze.

Ansonsten gibt es genügend ungeliebte und ungewollte Katzen in allen Alterklassen, Farben und Rassen in den Tierheimen, die sehnsüchtig auf einen liebevollen Platze bei einem Menschen warten. Hol doch Deiner Katze nen Spielkameraden, der zwar kein Baby mehr, aber ruhig auch etwas jünger als Deine Katze sein darf. Damit schenkst Du einer heimatlosen Tierheimkatze ein Heim und ersparst Deiner Katze viel Stress.

Hol doch Deiner Katze nen Spielkameraden, der zwar kein Baby mehr, aber ruhig auch etwas jünger als Deine Katze sein darf.

Da man Katzen eigentlich nicht alleine halten sollte ist das ein wichtiger Hinweis!

Aber bitte nicht überstürzt eine zweite Katze dazuholen! Eine neue Katze sollte vom Charakter her zu deiner Katze passen.

October

Weitere Katzenfragen zu "Katzenzucht"