Muss meine Katze sauber kriegen, aber wie?!

Meine Katze ist gesterrn heimgekommen und ist total ölig/fettig im Fell. Ich tippe auf irgendein Maschinenöl oder sonstiges, ich weiß ja leider nicht wo sie so rumklettert. Harz oder ähnliches ist es nicht. Hab jetzt einen Tag gewartet und gedacht es wird von allein wieder aber ihr Fell ist leider immer noch so. Sie ist nicht sonderlich wasserscheu (spielt oft mit Waser) also würd ich sie schon waschen können aber mit was? Soll ich mir dafür ein Tiershampoo kaufen oder geht das mit was einfacherem auch? (kamillenwasser oder ählnliches?) Dass ich natürlich kein normales Shampoo/Seife benutzen kann is mir bewusst.

9 Antworten

Wenn das Fell wirklich ölig/fettig ist, dann brauchst du zum Waschen auch etwas entsprechend lösendes, also reicht Wasser oder Kamille nicht aus. Besorg dir ein Tiershampoo und lange feste Handschuhe.... 

Bring die Katze zum Tierarzt, die machen ihr eine kurze Narkose und waschen sie gründlich. Selber klappt das nicht gut und du riskierst schwere Verletzungen von den Krallen, das ist dann auch nicht billiger und gefährlich.  Harz muss man auch noch erst mit Butter lösen, das macht keine Katze mit. Vor allem hat sie nachher Angst vor dir.

Ich würde den Tierarzt befragen, wie ich Öle aus dem Tierfell herausbekommen kann. Sie sollte sich jetzt auch nicht putzen.....

Wenn Du nicht beim TA fragen willst, nimm ein fettlösendes Spülmittel, gib das in eine Schüssel lauwarmen Wassers und reinige das Tier. Einen Versuch ist es wert.

Weitere Katzenfragen zu "Unsauberkeit"