Wer ist schlauer: Katze oder Hund?

Wer ist eigentlich schlauer? Hunde oder Katzen? Ich dachte Hunde wären sehr schlau...aber sind Katzen genauso klug oder vielleicht noch klüger?

11 Antworten

Offiziell wahrscheinlich die Katze.

Aber ich denke, es kommt auf die Katze und auf den Hund an. Wie beim Menschen gibt es schlauere und nicht ganz so schlaue und genau das gibt es bei Katze und Hund auch.

Wenn ich mir meine Katzen und Hunde so ansehen - auch die, die ich im Laufe meines Lebens hatte, dann gab es darunter eine wahnsinnig schlaue Katze, die jeden Hund in dei Tasche gesteckt hat. Dann gab es noch zwei Katzen, die auch verdammt schlau waren - nur nicht so extrem wie eben diese eine. Und dann hatte ich ein paar nicht wirklich schlaue Katze. Das gleiche gilt fĂŒr meine Hunde. Im Durchschnitt ist es bei meinen Tieren ausgeglichen.

Man sagt, dass ein schlaues Geschöpf keine Befehle bedingungslos durchfĂŒhrt. Dies machen jedoch viele Hunde. Allerdings nicht alle. Es gibt Hunderassen die Kadavergehorsam haben wie z. B. der Dobermann, SchĂ€ferhund etc. - die also bei richtiger Erziehung und Ausbildung jeden Befehl durchfĂŒhren - egal wie unsinnig dieser ist. Sind die nun dumm? Wie kann es dann sein, dass genau diese Rassen als Polzeihunde, Zollhunde etc. genommen werden? Da stellt sich jetzt die Frage - ist ein Soldat eher dumm oder schlau.

Es gibt auch Hund / Hunderassen, die Befehle nicht bedingungslos durchfĂŒhren sondern dieses nur tun, wenn was fĂŒr sie rausspringt. Sind die nun schlau?

Katzen werden nie Befehle bedingungslos durchfĂŒhren. Sind sie daher schlauer?

Definiere schlau?

LG

ich meinte "schlau" in dem sinn...wer z.b. eine knifflige aufgabe besser lösen kann..oder so

Auch das kommt meiner Meinung nach auf den Hund und auf die Katze an und kann nicht auf die Tierart beschrÀnkt werden.

Das kommt auf die Aufgabe an und auf das einzelne Tier. Kann man nicht pauschalisieren.

Das ist wie Äpfel und Birnen vergleichen, und geht immer nur von der Sichtweise des Menschen aus. Tiere sind so intelligent, wie sie sein mĂŒssen, um mit den Anforderungen ihres Lebens klarzukommen. Dazu gehört nicht unbedingt auf Kommando den Pausenclown fĂŒr Menschen zu machen.

Hund und Katz haben unterschiedliche Herausforderungen zu meistern, um im Leben zu bestehen. Als hochsoziale Beutegreifer mĂŒssen sie zwangslĂ€ufig gute Strategien entwickeln, um zu ĂŒberleben.

WĂ€hrend der Hund nun seit Jahrtausenden sehr eng auf den Menschen fixiert ist, blieb die Katze bis zu einem gewissen Grad selbststĂ€ndiger.... mit dem Hund kann man jagen gehen, er beschĂŒtzt sein Rudel - das könnte die Katze nie leisten. Ihre StĂ€rken liegen wiederum woanders - starke Beobachtungs- und Kombinationsgabe, zum Beispiel.

Ich habe beide Tierarten lieben gelernt, möchte auf keins davon verzichten, und sie kommen wunderbar miteinander aus.

Niemals wĂŒrde ich sagen, Hund oder Katze wĂ€re schlauer. Jedes auf seine Art, und es gibt bei beiden Arten superschlaue Individuen, und eher einfach gestrickte.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"