Wie Mutter überzeugen dass man einen Hund gekauft bekommt?

Ich wollt schon seit ich klein bin einen Hund hab mir immer einen gewünscht entweder zum Geburtstag oder Weihnachten. Nur ich hab nie einen bekommen ;/. Vor 3 Jahren ist mir sogar eine Kater zugelaufen und den durfte ich dann behalten. Ich will immer noch einen Hund aber bekomm keinen. Würde es eigentlich klappen mit Hund und Kater?

16 Antworten

ich glaube du hast keine Chance, deine Mutter weiss, dass du bald ausziehen wirst und sie dann die ganze Arbeit und Verantwortung für das Tier übernehmen muss. Mal ehrlich, Mütter sind dann mal froh, wenn die KInder aus dem Haus sind und sie wieder mehr Freiheit haben. Dass sie sich mit einem Hund belasten soll den sie nicht gewollt hat ist nicht fair. Warte damit bis deine Situation im Leben für die Hundehaltung ideal ist, dann ist es wunderschön einen Hund zu haben. Etwas Geduld bitte auch wenn's schwerfällt.

Hund und Katze kann problematisch werden, muss aber nicht.

Hund und Mutter ist ein anderes Problem.

Kennst Du alle ihre Gegenargumente und kannst sie gut entkräften? Ein Hund wird bis zu 20 Jahre alt. Was machst Du in 10 Jahren? Wirst Du eine Wohnung haben, die Hundehaltung erlaubt? Wirst Du einen Job haben, der Dir ausreichend Zeit für das Tier lässt? Bedenke die Kosten. Wer zahlt Tierarzt, Versicherung, Steuern und das Futter? Ein Hund muss bei Wind und Wetter raus. Was machst Du, wenn Du krank mit einer Grippe im Bett liegst?

ihre agumente außerkraft setzen,ihr immer die wahrheit sagen um bei den eigenen agumenten glaubwürdig zu erscheinen, sich informieren über kosten, auslaufzeit und andere wichtige sachen. wenn man einen bestimmten möchte ihn der mutter zeigen und versuchen ihr zu zeigen das er total lieb ist,...

Weitere Katzenfragen zu "Katzenanschaffung und Zubehör"