Wie viel Hitze ertragen Katzen? Wir wollen mit der Bahn verreisen

Anfang August möchte ich für eine Woche zu meinen Eltern fahren. Miezi kommt da natürlich mit. Wir fahren immer von Berlin bis nach Osnabrück mit dem IC (ca. 3,5Std.). Bei den aktuellen Meldungen zu ausgefallenen Klimaanlagen, Temperaturen über 50°C, Kreislaufkollaps bei den Reisenden etc. mache ich mir natürlich echt Sorgen. Wie kann ich uns vorbereiten, um meine Katze zu kühlen, zu erfrischen und ab wann wirds echt gefährlich?

9 Antworten

Hallo Jeanne10365, wichtig ist, dass Du Wasser für Mietzi mitnimmst und ihr zwischendurch immer mal wieder den Napf mit ein bisschen Wasser in den Transportkorb stellst. Sollte es zu arg sein, kannst Du auch ein kleines Handtuch mitnehmen, was Du dann nass machst. Wringe es so aus, dass es nicht tropft und lege es oben auf Mietzi's Transportkorb, natürlich so, dass Mietzi noch Luft bekommt. ;o) Durch die Verdunstung entsteht, auch bei warmen Temperaturen die so genannte Verdunstungskälte. Die dürfte es Deiner Mietzi dann auch schon erträglicher machen. Lege ihr in den Transportkorb am besten nichts zu warmes als Untergrund. Nimm lieber einige Haushaltspapiertücher, die speichern die Wärme nicht so stark wie z. B. ein Stück Stoff das macht. Je nachdem wie Mietzi so drauf ist kannst Du mit dem feuchten Handtuch ihre Pfötchenunterseiten auch etwas bestreichen. Das kühlt bei Verdunstung dann ebenfalls, denn Katzen schwitzen ja nur über die Pfötchen. Alles Gute für Mietzi und Dich und gute Reise! LG Rennschnecke

P.S. Vielleicht kannst Du ja einen sehr frühen Zug nehmen, dann sind die Temperaturen noch gut erträglich.

Die wichtigste Frage ist erstmal: ist deine Katze gesund? Ein krankes Tier kann die Hitze weitaus schlechter ab, als ein Gesundes, das merk ich schon an meinem zuckerkranken Kater. Auch wenn die Katze gesund ist, würde ich vorher nochmal zum Tierarzt fahren und mich beraten lassen, vor allem, was ich im Akutfall machen müsste, wenn es der Katze wirklich sehr schlecht geht.

Nimm zudem eine Kühltasche mit, da kannst du kalte feuchte Lappen und eventuell Kühlakkus lagern. Es ist für eine Katze ein Wohltat, wenn du ihr einen feuchten kühlen Lappen auf den Rücken legst, wenn ihr heiß ist. Das lässt sich allerdings nicht jede gefallen. Plane vor allem Pausen ein und nimm eine Schüssel mit, damit du ihr etwas zu trinken geben kannst.

Vielleicht habt ihr ja auch Glück und es ist dann gar nicht mehr so heiß. Ach ja, ich würde auch noch eine Unterlage in die Transportbox legen, die ruhig weg darf, falls die Katze sich erleichtert.

Erst kürzlich hat ein Freund von mir eine Katze in der Wüste bei Dubai gefüttert... es hatte 46° im Schatten. Der Katze gings klasse damit^^

Ursprünglich sind es Wüstentiere, dementsprechend sollte ihnen die Hitze weniger ausmachen aber da sie schon zu lange in Europa leben macht die ihnen natürlich auch zu schaffen.

Nimm mehrere Tücher mit und im Zug kannst du die dann im Klo mit Wasser nass machen. Auswringen und dann eins über die Box und eines zur Katze rein.

Allerdings solltest du der katze (wenn möglich) ein Geschirr anlegen mit Leine damit sie dann nicht rausrennt. Sonst nur Tuch auf die Box.

Die verdunstende Feuchtigkeit bringt Kühle. Und natürlich Wasser zu ihr rein. Ganz wichtig.

Weitere Katzenfragen zu "Sicherheit und Sicherungssysteme"