Kater kratzt und beißt - normal in dem Alter?

Mein Vater hat vor ca. 1,5 Jahren einen kleinen Kater auf der Autobahn gefunden (irgendein "Irrer" muss ihn ausgesetzt haben). Wir waren beim TA und haben seine Krankheiten (u.a. Ohrenentzündung, Parasiten, etc.) behandeln lassen. Der TA meinte der kleine Kater sei erst 5 Wochen alt. Nun haben wir ihn aufgenommen und er ist mittlerweile groß geworden. Wir haben ihn auch kastrieren lassen weil er "zu viel" markiert hatte. Nun gibt es seit einigen Monaten das Problem, dass er ständig auf jemanden los geht. Wenn man ihn streicheln möchte, dann springt er sofort an den Arm (bzw. Hand) und krallt sich richtig rein und beißt tierisch. Ist das normal in seinem Alter? Wird er noch ein bisschen "verschmuster" oder was ist mit ihm los? Hat jemand dasselbe Problem?

7 Antworten

Das kann ganz normaler Übermut sein! Meiner macht das auch, er ist zwar erst knapp 7 Monate alt, jedoch testet er grade wahrscheinlich! Das kann bei eurem auch der Fall sein, nur etwas später halt! Wenn er das macht, was auch sehr weh tun kann,ich sprech da aus Erfahrung^^, dann schubs ich meinen immer weg! Wenn er s immerwieder macht, werde ich bisschen laut und dann lässt er es auch! Wenn er grob ist,wird er nicht gestreichelt bis er wieder lieb ist! Und das klappt eigentlich auch ganz gut! Verschmuster wird er sicherlich,bzw ruhiger,aber das dauert noch paar Jahre;)! Auf jedenfall Konsequent sein!

man kann ihn ja nichtmal streicheln wenn er lib is xD das is ja das problem auch... Er lässt dich nur streicheln wenn man ihn mit i-welchen leckerlis lockt.... Er denkt immer nur ans fressen... :(

Das kann auch nur ne Phase sein... wie gesagt, meiner hat das auch momentan und manchmal werde ich echt stinkig, das es mir wieder Leid tut^^ Aber du musst da echt dran bleiben... Katzen zu erziehen ist schwierig bis zu unmöglich, sture Tiere die machen was sie wollen! Also wie gesagt, wenn er das macht,vom Bein schütteln, vom Arm schütteln, zur Not einen kleinen Klaps auf den Hintern geben, natürlich nicht doll,aber so das er merkt das er was falsch gemacht hat!

Eben, das leid tun ist oft auch ein problem. Ich bin am Anfang auch immer kurz danach hin und hab ich wieder lieb gehabt^^ und genau das war falsch:) ABer dann hab ichs durchgezogen und gut wars. Wie bei kleinen Kindern auch. Nur eine Sache der Erziehung. Jedes Kind testet. Auch Katzenkinder:D

Ja, das kenn ich irgend woher:D ... sie treiben dich bis zur Weißglut, dann reisst die der Geduldsfaden und du schreist..und ne Min später knuddelst du sie erstmal weil s dir Leid tut :D!

Ja schlimm ne xD Aber das muss man echt lassen. Mein Freund sagt schon immer: Wehe du machst das auch mit unsren Kinder:DDD

Auf jedenfall:D Meine Mutter und mein Freund auch immer "Ey wenn du so zu unseren Kindern mal bist,wird nie was aus denen:D" ...Alles klar:) Aber bei denSüßen Katzen geht das einfach nicht anders:D

Das sieht nach ungezügelten Spieltrieb aus.Junge Käztchen,sollen mindestens 12 Wochen bei der Mutter bleiben,weil die Mutter die Jungen erzieht und vieles beibringt.Da gibt es von der Mama auch male eine "am Latz",wenn sich die Kleinen nicht entsprechend benehmen.Du kannst bei deiner Katze von ausgehen,dass ihr eine gewisse Erziehung fehlt.Sonst ist es auch eine Charkterfrage.Deine Katze ist nun mal auch im "Racker-alter".Das gibt sich meistens aber und sie wird ruhiger.Nur wenn sie zu wild wird,musst du sie links liegen lassen.Sonst wird sie nicht registrieren,dass es so nicht geht.

Hallo, du sagtest er ist ein richtiger Fresser. Weißt du eigentlich wieviel er täglich benötigt? Mindestens eine 400g Dose und zusätzlich kannst du immer Brekkies und Wasser stehen haben, sowie Leckerlis füttern. Denn ich weiß aus Erfahrung, wenn die Kater Hunger haben, werden sie wild. Wenn sie satt sind sind sie richtige Schmusekater, wie man sie sich wünscht. Klar wollen sie auch spielen, das muss man berücksichtigen, man kann sie nicht Links liegen lassen, dass macht sie auch ärgerlich. Laut "nein" sagen ist prima. nicht Schnucki laß das, nein nicht...Das hilft niemanden. Mit der Spühflasche Wasser sprühen ist auch ok, aber das wichtigste ist Vertrauen, der Kater kann ja auch Angst vor Euch bekommen haben, sodass er richtig schreckhaft und aggressiv wird, er braucht auch LIEBE! Füttern ihn mal einfach richtig satt und dann streicheln, er ist dann nämlich sehr müde und wird bestimmt nicht stinkig und ihr könnt Vertrauen aufbauen, auf beiden Seiten.LG

Weitere Katzenfragen zu "Aggression und Streit"