Kater beibringen das er nicht mehr jagen soll?

Hey . Wir leben zu 6 und wir haben einen Kater. .. ich bin Vegetarierin und rette jedes Tier. .. das Katzen jagen finde ich sehr schlimm weil da ja auch viele bei sterben , aber damit habe ich mich abgefunden... mein Kater brachte nur mir bisher Mäuse und 3 kleine Baby vögel. Das Problem ist das er die bisher entweder in meinen SCHUH! Oder auf meinen Stuhl gelegt hat... erst dachten wir es sei ein Zufall, aber da es sich immer wiederholt hat das er die Dinger bei mir hinlegt.... vor ner halben Stunde brachte er mir ein Kaninchen! !!!!!!!! Aber diesmal legte er es nicht in die 1 Etage sondern vor mein zimmer ! Natürlich Tod . Kann man ihn irgendwie erziehen das er mir so Tiere nicht mehr bringt ??!!

11 Antworten

Du rettest jedes Tier, willst Tiere dabei schützen - gleichzeitig willst du einem Tier aber völlig natürliches und gesundes Verhalten austreiben? Wenn du mal darüber nachdenkst ist das ziemlich widersinnig..

Du wirst einer Katze nicht das jagen verbieten können, und auch dass die Tiere dann zu dir gebracht werden wirst du ihm nicht abgewöhnen.

Meiner Erfahrung nach frisst die Katze das Tier aber häufig, wenn sie sieht, dass man das Geschenk beachtet und sich darüber freut.

Das ist ein Liebesbeweis deines Katers. Ändern kannst du ihn nicht, denn er ist nun mal ein Jagdtier. Das ist sein Instinkt.

Nein. Dein Kater ist Fleischfresser und er ist der Meinung, dass Fleisch etwas Gutes ist. Und daran möchte er Dich teilhaben lassen. Katzen ist die Philosophie des Vegetarismus nicht nahezubringen. Als Vegetarier ist man mit Haustieren wie Kaninchen, Esel, Ziegen oder Schafe besser bedient.

Dies, tausche deine Katze gegen ein Schaf. Dann brauchst du auch nicht mehr den Rasen zu mähen.

Ein Schaf ist kein Schaf. Mindestens zwei sollten es schon sein, Schafe sind Herdentiere und keine Einzelgänger.

Weitere Katzenfragen zu "Jagdtrieb"