Kätzchen beisst sehr oft

Hallo, ich habe mal eine kurze Frage bzgl. meines Kätzchens. Sie ist eine ganz liebe Katze, und wenn sie nicht gerade wie wild durch die Gegend tobt, dann ist sie sogar sehr verschmust und kuschelig, wenn sie aber, was in dem Alter von 12 Woche ja auch normal ist, ihre wilden Minuten hat, dann ist es mir leider nicht möglich sie zu streicheln, ohne dass sie kratzt und auch beissen möchte. Ich "diskutiere" dann nicht mit ihr, sondern lass sie erstmal austoben. Sie ist ja noch klein und soll ordentlich spielen. Ist so ein Verhalten normal für kleine Katzen? "Verwachst" sich das? Wie sage/zeige ich ihr deutlich, dass sie das lassen soll bzw. ist es möglich ihr das abzuerziehen? Ich möchte nicht, dass sie nachher eine Beiss-Katze wird. Vielen Dank für Ihre Tipps!

8 Antworten

Dieses Verhalten ist erstens normal und auch gut und wichtig für ein Kätzchen. Normalerweise würde sie das mit ihrer Mama bzw. Geschwistern machen. Da sie beides nicht zur Verfügung hat, bist du der Ersatz und solltest dich auch darauf einlassen und auch auf diese Weise mit ihr spielen. Das hat nichts mit Aggression zu tun und ist im Normalfall gut zu händeln. Sollte es mal zu arg werden, dann puste ihr kurz ins Gesicht, dass wird von dem Kätzchen so wahrgenommen, als würde es von Artgenossen angefaucht werden.

Mit der Zeit werden sie ruhiger, nach dem Zahnwechsel, wie bereits gesagt wurde, und wenn sie dann mit ein paar Jahren "erwachsener" werden. Das Beißen ist Bestandteil des Jagd- und Beutespiels bei kleinen Katzen. Ein Rest davon bleibt als Übersprungshandlung auch später noch, z. B. beim ausgiebigen Schmusen. Aber das ist nicht ernst und tut meist auch nicht weh. Ein deutliches Signal, daß einem das nicht gefällt ist, wenn Du einfach mit Schmusen oder Spielen aufhörst, bis Katze sich wieder "eingekriegt" hat. Gruß,q.

Naja, ich weiß nicht - wie lange Du Dein Kätzchen schon hast. Bis zur 10-12. Woche sollte es bei der Mama und den Geschwistern bleiben dürfen. Eine Katze allein halten ist auch nicht so ideal ;( ein zweites Geschwisterchen wäre schöner, besonders für Wohnungskatzen.

Sie muss sich erst noch austoben / austesten wofür die Zähne und Krallen gut sind. Dabei solltest Du Dich aber nicht zerbeißen lassen. Wenn es zu arg wird einfach wegdrehen und ignorieren oder das Kätzchen wegsetzen. Aber schimpf sie nicht, sie ist noch klein ;)

PS: vergiss nicht, sie kastrieren zu lassen

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"