Kater mach ständig NEBEN das Kisterl!

Hallo, ich hab eine Frage, vlt hat wer eime Lösung für mich:

Mein 3-jähriger Kater (kastriert) macht seit mehreren Monaten seine Häufchen fast immer neben das Kistchen. Ich habe schon alles probiert um es zu ändern: schimpfen, ihn gleich danach ins Kistchen setzen, mehr Zuwendung geben, Tierarzt gefragt, Streu gewevhselt, zweites Klo aufgestellt. Aber nichts hilft!! Ich bin schon dermaßen genervt, weggeben will ich ihn aber auch nicht :/

Ich habe eine zweite Katze im Haushalt. Beide verstehen sich sehr gut und wurden auch vor 2 Jahren gleichzeitig geholt. Kann mir iwer helfen? Ich weiß wirklich nicht mehr weiter...

11 Antworten

Hast du ihn mal dabei beobachtet? Möglicherweise ist das gar nicht böswillig. Einer meiner Kater (hier geboren) setzt sich oft rein und macht raus.....schon immer. Dennoch scharrt er sehr gewissenhaft im Klo. Na ja, ab und zu trifft er auch rein. Du hast recht, das nervt. Aber manchmal haben die Tiere eben ne Macke.... Ich habe die Kiste auf ein Stück PVC-Teppich gestellt. Das lässt sich gut reinigen. Eine andere Möglichkeit wäre noch, ein anderes Katzenklo auszuprobieren. Hast du eins mit Dach? Dach weglassen. Hast du eins ohne Dach? Mal eins mit versuchen....

Meiner ist übrigens so Banane, dass er unbedingt auf sein Klo will. Wenn er draußen ist, steht er zappelnd und miauend vor der Tür und will rein, weil er muss......*seufz

Er scharrt danach nie im Klo, also denke ich, dass es vlt doch absichtlich ist. Ich weiß nur nicht warum auf einmal. Beide Katzen bekommen gleich viel Zuwendung, er sogar ein bisschen mehr, weil er verschmuster ist ^^

Ich glaube letztendlich nicht, dass du dagegen etwas machen kannst. Man sagt ja auch: Einmal Klo, immer Klo. Es gibt spezielle Mittel, die angeblich - auch für Katzen - jeden Geruch zersetzen sollen. Das könntest du noch versuchen. Möglicherweise hat er in dem Klo auch mal eine schlechte Erfahrung gemacht...das können auch ganz banale Sachen sein, z. B. dass er sich vor einem Gewitterdonnern erschreckt hat. Da steckt man nicht drin. Normalerweise sind offene Häufchen eine Art Dominanz-Verhalten. Warum er das aber plötzlich, wenn sich nichts geändert hat, an den Tag legen sollte, ist mir schleierhaft.

bei 2 Katzen -3Klos ! .. ist die Regel . dann eine Untersuchung beim TA ..wenn er harten Kot absetzt (??) .. kann er beim abkoten eventuell Schmerzen haben .. er verbindet die Schmerzen dann mit dem Klo . .. es gibt viele Ursachen .. aber das war jetzt mein erster Gedanke ... mein Verstorbener hat auch nur noch zum Schluss daneben gemacht .. aber er war dement ( und alt)... da skommt bei euch ja nicht in betracht ,, dafür ist der Kater ja zu jung , also kann es entweder eine organische Ursache haben oder er ist ein ganz piniebler Bursche und braucht mehr Klos ! am besten eines mit und eines ohne Deckel ! stell die Klos auch so , dass er nicht so auf dem Präsentierteller ist ! ein dunkle Ecke im Zimmer , wo er wirklich nicht gestört werden kann , wenn er sein Geschäft verrichtet !

Naja, das eine Klo ist am Ende des Raumes (Wohnzimmer, wo man eben nur zum Streu wechseln hinkommt) und das zweite steht im Badezimmer beim Eingang, aber auch in einem Eck, weil es leider nirgendwo anders Platz hat. Dieses hatte auch anfangs einen Deckel drauf, aber er war iwie zu blöd zu begreifen, dass man da auch reingehen kann. Dachte ws, dass sein Kisterl jetzt "zugesperrt" ist :P

Och, ich hab' auch so eine. Auch gleichzeitig wie die andere in den Haushalt gekommen. Und sie bereitet zwar das Häufchen mit Scharren im Sand seriös vor, trifft dann aber das Katzenklo nicht und am Ende liegt die Geschichte nebendran. Sieh's doch positiv, mit jedem Häufchen im Klo wird der Katzensand mit schlechten Gerüchen kontaminiert. (Man ist ja nicht immer zu Hause, um es gleich rauszunehmen). Liegt das Ding nebendran, bleibt der Sand länger frisch...

aber so stinkt es viel schlimmer. ZB. wenn ich nach hause komme, liegt fast immer ein Häufchen neben dem Katzenklo (merkwürdigerweise macht er das fast immer nur beim Klo im Bad, das andere steht im Wohnzimmer und bleibt fast unberührt).

Naja, es stinkt ja auch mit dem noch so besten Katzenstreu, wenn das Teil eine Zeit lang drin liegt. Auch wenn alle Streu-Hersteller behaupten, dass die "Gerüche vollständig absorbiert" werden. Den Katzenstreu, der das wirklich bringt, habe ich noch nicht gefunden. Wie gesagt, Deine sich etwas seltsam verhaltende Katze spart Dir immerhin Streu.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"