Warum findet die Katze Meerschweinchen interessant?

Kürzlich habe ich meine 6 Meerschweinchen in ein neues Zimmer in ein neues Riesengehege gesetzt. Immer wenn ich die Tür aufmach, kommt meine Katze angerast und dann sieht sie sich die ganze Zeit die Meerschweinchen an, tut denen aber nix. Die Meerschweinchen stört das nicht, denn meine Katze hat den Jagdinstinkt einer Feldkartoffel. Aber warum geht sie immer zu den Meerschweinchen? lg

9 Antworten

Hallo julianedge,

Katzen sind Raubtieren, deswegen ist das so.

Für Katzen ist ein Meerschweinchen ein potentielles Beutetier. Deswegen findet sie deine Meerschweinchen auch so interessant.

Du solltest auf jeden Fallk darauf achten, das die Katze nicht so Nah an deine Meerschweinchen dran kommt, das sie sie verletzen könnte. Das kann unter Umständen sehr böse für die Meerschweinchen ausgehen.

Guck auch mal hier: http://diebrain.de/I-andere.html#katze

LG Annika :-)

Heii,

also wenn meine Meerschweinchen (im Sommer) auf der Wiese, natürlich mit Gitter drum, draußen sind, schauen die Nachbraskatzen auch immer :)

Wir sagen immer, dass das Katzenkino ist :D

Die tuen den auch nichts...gar nichts. Manchmal sitzen sie auch einfach auf dem Käfig. Und wenn ich den aufmachen legen die sich auch rein...von töten oder sonstigem keine Spur.

Lass sie einfach- ist Katzenkino

LG

PS: meine Schweinchen stört das auch nicht, die schauen die Katze nur manchmal dumm an wenn die den Ausgang vom Haus blockiert :D

Meerschweinchen, vor allem wenn sie noch klein sind, sind potentielle Beutetiere der Katze, genauso wie Ratten und Mäuse und ich würde keine Katze zu den Meeris lassen, vor allem niemals unbeaufsichtigt. Ich kann auch nicht glauben, dass Deine Meerschweinchen nicht doch Angst haben, und alleine aus dem Grund würde ich die Katze möglichst nicht in dieses Zimmer lassen.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"