Katze liebt Tisch und Sanktionen, HILFE!

Huhu, habe seit kurzem Katzen und die jüngere (12W) springt für ihr leben gerne auf den Tisch. Ich hatte schonmal eine ähnliche Frage gestellt und alles ausprobiert. Wir räumen im Moment halt immer den Esstisch komplett ab und decken auch wenn Besuch kommt erst kurz vorher. Wenn ich sie runtersetze und nein sage fängt sie an zu schnurren -.-" und wenn sie die Wasserspritze nur sieht galoppiert sie schon auf den Tisch zu. Wenn wir nicht da sind ist die Küche zwar zu und die Katzen kriegen ihr Futter draußen. Aber wenn wir da essen kann ich uns ja nicht in der Küche einschließen. Sie hat und wird nie etwas "vom Tisch" kriegen, damit findet sie sich aber nicht ab. Sie tut so als ob sie verhungert wenn Besuch kommt. Unsere andere Katze ist da nicht so aufdringlich (14W). Dabei kriegen beide immer zusammen Futter und ich steh ja daneben, da macht jede ihr Näpfchen selber leer. Was kann ich da noch machen? Hilfe!

6 Antworten

Huhu!

Was das Tischproblem angeht: Katze vom Tisch nehmen. Ohne Aufmerksamkeit, ohne streicheln, nur runterschieben. Und das gefühlte 2526215 mal. Irgendwann kapiert sie's.

Zum Futter: Extra Kittenfutter ist nicht notwendig (hast du in der Natur schonmal Mäuse herumlaufen sehen, die extra zum Verzehr für Kitten gemacht waren?), Kitten decken ihren erhöhten Nährstoffbedarf darüber, dass sie fressen dürfen, so viel sie wollen. Heißt, wenn deine Miez "tut als ob sie verhungert", gib ihr was zu essen. Auch, wenn sie 5 Minuten vorher schon was hatte. Sie ist im Wachstum, das verbraucht viel Energie.

LG

Meine Katzen haben das als Babies auch gemacht. Ich habe sie jedes Mal mit beiden Händen vom Tisch gehoben und ein energisches "Nein" von mir gegeben, was bis heute noch nützt. Ansonsten bekommen meine Katzen öfter auch mal ein Leckerli vom Tisch, vorausgesetzt es ist katzentauglich, aber in einem separaten Schälchen und an ihrem Fressplatz. Ich füttere meine Katzen zu unseren Essenszeiten und so haben wir selber Ruhe beim Essen.

Du solltest auch beim Fressen nicht daneben stehen, denn das könnte Deine Katzen stören. Lass sie also in Ruhe und alleine fressen.

Hallo, ich hatte selber 2 Katzen, eine ist 18 und die andere fast 25 geworden, das nur vorne weg. Ich bin der Meinung du solltest gar nichts machen ! Wenn du ein gehorsames Haustier hättest haben wollen , hättest du dir doch auch Hunde anschaffen können. Ich bin immer der Meinung, wer sich eine Katze anschafft, der schafft sich kein Haustier an, sondern ein Familienmitglied ! Und nicht irgendeins, sonder ein Familienoberhaubt. Sie bestimmen das Leben in der Familie und den Tagesablauf ! Wie heißt es so schön ? Hunde haben Frauchen und Herrchen, Katzen haben Bedienstete ! :-))

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"