katze mauzt komisch

Hallo, ich habe eine frage bezüglich eines komischen verhaltens der hauskatze meines freundes. Die katze, die katze heißt, ist ziemlich gesprächig und mauzt gerne und viel. Sie fordert sehr oft Aufmerksamkeit und bettelt auch teilweise sehr intensiv darum. Meine Frage wäre nun: sie besitzt einen kleinen schaumgummiball, mit dem sie sehr gerne spielt und das auch gerne alleine. Sie liebt diesen ball, möchte man meinen. Wenn sie glaubt unbeobachtet zu sein, oftmals wenn wir zu bett gehen, nimmt sie diesen in die schnauze und mauzt sehr sehr laut. Es ist ein "brrrmauh" Geräusch. Das ist wirklich lustig manchmal :). Sobald sie sich beobachtet fühlt lässt sie ab von diesem verhalten, lässt den ball fallen und mauzt die beobachtende Person an. Das Verhalten bekommt man selten zu Gesicht. Warum tut sie das? Was sieht sie in dem ball? Wie kann ich das verhalten beurteilen?.... Mich würde das wirklich sehr interessieren, da ich im Internet wirklich noch nichts brauchbares gefunden habe. Danke

7 Antworten

Hallo, tower1992. Das kenne ich genauso von meiner Lavimiez. Die hielt auch immer ihr Spielding fest, wanderte umher, um sich dann bei mir hin zu stellen, und quasselte dabei: war sie einfach nur tierisch aufgeregt drüber, das zu haben. Und sowie sie merkte, dass ich sie beobachte, ließ sie es fallen, um mich zu zu sülzen. Das war ihre Aufforderung an mich, ihr das Teil zu werfen damit sie es wieder zu mir bringen kann, denn sie apportierte wie ein Hund. Probier es mal. LG + viel Spaß sowie ein schönes WE.

ja :D ....unsere schnecke macht das auch. sie kickert den ball dann immer zu uns. sie spielt richtig tennis könnte man sagen. aber das sie ihren ball in den mund nimmt und das ausschließlich wenn keiner guckt, ist halt komisch....hehe :3

Dieses Phänomen wurde bei bereits bei einigen Tieren beobachtet. Vorrangig bei Katzen, denn der Grund für dieses Verhalten ist vor allem bei Katzen sehr ausgeprägt. Es ist eigentlich eine ganz witzige Erklärung, wie ich finde. Die Katze sieht in diesem Ball keine Bezugsperson oder Ähnliches, sondern es ist lediglich ein Verhalten zu Stimulation. Beim Miauzen mit einem weichen Gegenstand im Maul (hier der Ball) entsteht im Hals der Katze durch die veränderte Kieferstellung eine Vibration im Körper, die die Katze stimuliert. Diese Stimulation kann von einem einfachen angenehmen Gefühl bis zu sexueller Stimulation gehen (natürlich ohne Erguss o.ä.). Der Grund für das Unterlassen in Anwesenheit anderer ist ganz einfach die Scham des Tieres. Ähnlich wie das Stuhlen oder Wasser lassen ist die Selbststimulation eine Tätigkeit, bei der nur wenige Lebewesen gern beobachtet werden.

Also ich habe Wilde Katzen bei uns auf den Grundstück die jetzt aber sehr zahm sind und die machen das auch aber allerdings nur wenn es sich um eine Maus handelt , es ist als würden sie sich über ihre Trophäe freuen und leider legen die Katzen uns die Mäuse ja auch hin.. Kann sein das der Ball die Trophäe ist und die Katze sich einfach drüber freut ;) lg

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"