Kitten erziehen - Was muss ich beachten?

Hallo Ich habe seit gestern Abend eine babykatze 6 Wochen jung.. Die Mama ist verstorben und der Besitzer hat alle Geschwister nach und nach weg gegeben. Gestern habe ich dann nun das letzte bekommen.. Ich brauche bitte Hilfe ich möchte nichts falsches machen :( sie isst nichts hat Bis jetzt nur katzenmilch getrunken. Sie ist sehr anhänglich aber hat auch sehr viel Angst. Über antworten würde ich mich sehr freuen. Ich mache mir große Sorgen weil sie noch nichts gegessen hat ...

5 Antworten

Die Katze ist wohl noch zu jung für festes Futter. Versuch es mal mit Katzennahrung für Katzenkinder.

Und deine Katze braucht jetzt viel Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.

Das Toilette gehen musst du ihr wahrscheinlich auch beibringen. So etwas hätte die Katzenmutter eigentlich erledigt, wenn sie noch leben würde.

Geh mit der Katze auch zum Tierarzt. er  sollte sie mal gründlich untersuchen.

Übrigens kann man Katzen nicht erziehen, sie haben ihren eigenen Kopf.

http://www.katzenaufzucht.de/

Meinst du damit diese Junior-Pasteten? Das steht da meistens nur drauf, damit es sich besser verkaufen lässt :/ Ist oft nichts anderes drin, als im normalen Futter.

Die/Der Kleine braucht ganz dringend diese Aufzuchtmilch in Pulverform. Diese normale Katzenmilch im Supermarkt ist nämlich nur als Leckerlie für erwachsene Katzen und enthält keine wichtigen Inhaltsstoffe für ein Kitten.

Drücke die Daumen :)

In dem Alter essen Kittys noch nix,sie werden anfangs nur von der Muttermilch ernährt.Erst später wenn die Zähne stärker werden fangen sie an zu essen.Dir muss aber bewusst dass du seeehr viel Zeit mit der Katze verbringen musst.Allerdings kannst du kein 100%iger Ersatz für die Mutter sein,schließlich bist du keine Katze und kannst dem Baby nicht alles so beibringen und vermitteln wie es eben eine Katze macht.Mehr weiß ich leider auch nicht😅.
Viel Glück mit dem Kleinen

Katzenkinder fressen schon ab der 5 Woche Futter.,

Na dann... :D

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"