Markiert meine junge kastrierte Katze die Wohnung?

Immer wenn wir mal ein paar Tage nicht zuhause waren, begrüßt uns am Eingang ihr schrecklicher Geruch. Es riecht kräftig nach Baldrian, pfui... Auch beim Schmusen schiebt sie mir gerne ihr Hintern vor die Nase. Wenn ich zuhause bin, macht sie das nicht. Sie ist dann kaum im Haus, sei es Tag oder Nacht, denn sie jagt draußen viel und hat ein paar Freunde in der Nachbarschaft.

Die erste Frage ist, wo markieren Katzen so allgemein gern? Sind es Ecken, Boden (Steinboden), Möbel? Ich mag nicht auf allen Vieren rumschnüffeln...

Zweitens, warum überkreuzt sie meine Schritte und schlängelt sich durch meine Beine? Oft stoße ich sie mit dem Fuß, da ich sie nicht sehe. Aber sie macht es immer wieder.

5 Antworten

Wenn sie einige Tage allein war wundert es mich nicht, dann ist erstens ihr Katzenklo dreckig, und zweitens wird sie sich langweilen bzw dich vermissen. Deswegen macht sie es auch nicht wenn du da bist.

Katzen "markieren" eigentlich überall. Sie machen es zB auch wenn das Katzenklo unsauber ist, zum "Trotz" wenn ihnen etwas nicht passt usw.

Warum sie einem den Hintern entgegen halten weiß ich jetzt nicht, aber meine macht das auch mal. Das Schlängeln um die Beine macht jede Katze, indem sie dich streift markiert sie dich, und sie machen es auch um auf sich aufmerksam zu machen und dir zu zeigen wo es lang geht. 

Für mich klingt es so als wäre deine Katze öfter alleine, wenn ja solltest du dir überlegen sie in andere Hände zu geben oder eine zweite Katze anzuschaffen. 

Sie benutzte niemals wieder das Katzenklo, das ihr im Haus zur Verfügung steht, seitdem sie Freigang hat. Sie hat jederzeit Zugang nach draußen, kommt und geht wie sie will. Sie hat immer genug Futter in der Garage, und dann besucht sie regelmäßig nette katzenliebende Nachbarn. Und sie bleibt niemals länger als zwei Tage allein, und das auch weniger als einmal im Monat.

Ist das Katzenklo sauber? Eine markierende Katze riecht nicht nach Baldrian, die stinkt nach Raubtierkäfig, mich irritiert der Geruch..

Ist sie kastriert?

Versuch es mit nem Schwarzlicht. Damit findest du Urin. Meist riecht man es aber, sobald man den entsprechenden Raum betritt

Markiert wird an auffälligen Stellen. Unsauberkeit kann überall stattfinden. Da es nur passiert, wenn ihr nicht da seid, tippe ich eher auf Unsauberkeit infolge von Stress durch eure Abwesenheit.

Sie benutzte niemals wieder das Katzenklo, das ihr im Haus zur Verfügung steht, seitdem sie Freigang hat. Sie hat jederzeit Zugang nach draußen (auch wenn wir nicht da sind), kommt und geht wie sie will. Sie hat immer genug Futter in der Garage, und dann besucht sie jeden Tag nette katzenliebende Nachbarn und ihren besten Freund, einen Kater (sie ist ein Mädchen und gut ein Jahr alt). Und sie bleibt niemals länger als zwei Tage allein, und das auch weniger als einmal im Monat.

Nun, sie mag es anscheinend nicht. Gestresste Katzen werden manchmal unsauber. Das Timing ist vermutlich kein Zufall, und wenn ein Ereignis und unsauberkeit immer zusammen auftreten, mag die Katze irgendwas nicht

Feliway könnte helfen

Ich wei√ü nicht, ob sie nicht markiert, damit sie "ihr Haus" sch√ľtzt. Schlie√ülich k√∂nnten durch ihre Katzenklappe auch andere Katzen reinkommen. Ich dulde keine anderen, wenn ich zuhause bin. Der Geruch am Eingang (woanders ist nicht, obwohl sie √ľberall in Haus kann) ist der gleiche wie seitlich an ihrem Po.

Das wäre ungewöhnlich. Ne Katze überlässt das schützen ihres Reviers nicht jemand anderem.

Ihr seid ein paar tage nicht da und die Katze ist allein Zuhause?! Das Klo wird nach kurzer Zeit voll sein dann geht sie da nicht mehr drauf. Katzenurin nicht nach amoniak nicht nach baldrian.
Durch die beine schlängeln heißt sie freut sich dich zu sehen oder will dir etwas zeigen. Unsere machen es zb wenn sie futter wollen bzw wir mit futter ankommen.

Es riecht einfach nach Baldrian, und sie macht nur draußen.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"