Meine Katze ist irgendwie anders als andere.. Ist das noch normal?

Hey! :-)

Ich habe meine Katze jetzt seit einem Jahr. Schon bevor sie zu mir kam, habe ich sie bei der Katzenmutter besucht und sie erkannte mich schon wieder bevor sie überhaupt bei mir lebte. Es hat zwischen uns einfach gepasst.

Nachdem sie sterilisiert war und sich bei mir eingelebt hatte, wollte ich, dass sie rausgeht, die Natur kennenlernt und Freundschaften mit anderen Katzen schließt. Sie wollte nicht. Sie verharrte vor der Tür und gab gequälte Laute von sich. Irgendwann habe ich es aufgegeben und einen Tierarzt um Rat gefragt. Er sagte, dass ich sie drinnen halten und noch eine andere Katze kaufen soll..

Gesagt getan! Leider hat mein Kätzchen die andere bloß angefaucht. Das neue Kätzchen hat sich unter dem Bett versteckt und hatte Angst. Nach einigen Tagen wurde es nicht besser, also ging das auch nicht.

Also lebt eine Katze allein drinnen, aber scheinbar will sie es so. Der abgezäunte Garten ist kein Problem. Sie spielt dort sehr gern :-)

Jedenfalls.. Irgendwie ist sie anders. Zum einen weil sie nicht raus und keine Gesellschaft will, zum anderen weil sie irgendwie mit mir redet. Wenn ich etwas sagt, maunzt sie mich an. Als würde sie mich verstehen. Wenn es mir schlecht geht, dackelt sie mir immer hinterher, gibt gurrende Geräusche von sich und will kuscheln.. Wenn ich schlafen gehe, geht sie auch schlafen. Immer ins Körbchen neben meinem Bett.

Wenn ich aufstehe, steht sie auch auf. Auch beim Futter ist sie komisch.. Wenn ich sage, was es zur Auswahl gibt, miaut sie bei der Sorte, die sie möchte. 1x habe ich ihr etwas anderes gegeben. Sie hat es nicht gefressen..

Auch scheint sie sich gern fotografieren zu lassen.. Oft geht sie zu meiner Kamera, schnuppert dran.. Wenn ich dann ein Foto machen will, stellt sie sich demonstrativ vor mich und posiert wie ein Model.

Was sagt ihr dazu? Ist das noch normal? Habt ihr noch Tipps wie ich sie dazu bringen kann nach draußen zu gehen oder andere Katzen zu akzeptieren? Was mich auch interessiert.. Versteht sie wirklich was ich sage, wenn es um ihr Futter geht? Wieso ist meine Katze so anders als andere? Auch wenn ich sie toll finde und sie liebe wie sie ist :-)

Als Anhang ein Foto wie sie wieder posiert :-D

Danke!

Liebe Grüße

Mein komisches Kätzchen :-D

14 Antworten

Deine Katze ist zwar bildhübsch, aber ansonsten sehr normal. Du schreibst, Du musstest die 2. neue Katze nach ein paar Tagen abgeben, was nicht hätte sein müssen. Es ist vollkommen normal, dass sich Katzen beim Kennenlernen gegenseitig anfauchen, anknurren oder dass es sogar zu Raufereien kommt, was je nach Charakter der beiden Katzen ein paar Tage, Wochen oder sogar Monate dauern kann.

Dass Deine Katze nicht raus möchte, liegt nicht daran, dass sie nicht die Gesellschaft anderer Katzen mag, sondern sie ist einfach noch nicht sicher genug, um sich aus dem umzäunten Garten zu entfernen, was sich aber ändern kann.

Einer meiner 3 Babykater (mittlerweile fast 4 Jahre alt), hockt auch lieber im Haus oder auf oder neben mir rum, als sich draussen rumzutreiben. Dieser Kater motzt mich auch öfter an und dann kann ich ihm sagen, zeig mir, was Dir fehlt und dann zeigt er es mir, indem er sich z.B. vor die Vorratskammer hockt und dann weiss ich, er möchte Leckerlis, oder er geht zu seinem Lieblingstrockenfutter und miaut, dann weiss ich, dass es nachgefüllt werden muss, denn er frisst nicht davon, wenn vor ihm ne andere meiner 4 Katzen dran war. Oder er springt auf die Waschmaschine im Bad und dann will er gebürstet werden, was aber alle meine 4 Katzen machen.. Auch sind alle meine Katzen sehr wählerisch, was ihr Fressen angeht und etwas, das sie nicht mögen, fressen sie nicht. Ein anderer meiner Kater, übrigens der einzige, der sich in meiner Gegenwart auch mal von Fremden anfassen oder streicheln lässt, posiert beim Fotos schiessen auch wie eine Diva. Auch unter Katzen gibt es solche, die "klüger" sind und schneller lernen, als andere, aber bei meinen Katzen habe ich festgestellt, dass auch heute noch die eine von der anderen lernt, vor allem dann, wenn es um ihr Wohlbefinden geht.

jede katze ist andes und hat andere vorlieben meine miaut zum beispiel immer wenn sie nach hause kommt bis jemand antwortet oder sie geht 2 mal in der woche mit mir zeitungen austragen läuft halt einfach 2 einhalbstunden hinterher also mach dir keine gedanken vile katzten haben irgent einen tick

Okay, vielen Dank :-D

Aber gute Idee, vielleicht bekomm ich sie so mal nach draußen.. Mir hinterherrennen kann sie gut ^^

haha kannst es ja mal versuchen kannst ja futter mitnehmen um zu locken und zu belohnen wenn das klappt und sie sich dann an drausen gewöhnt hatb geht sie ja vilt. auch mal alleine weis deine katzte denn wie sie wieder rein kommt weil vilt. will sie ja nich raus weil sie angst hat nich mehr rein zu kommen

meine katze würde nieeeee rausgehen - die hat zu viel schiss davor :D wenn ich krank bin pennt die auch nur den ganzen tag vor meiner tür (kommt nicht ins schlafzimmer) und wenn ich aufstehe, steht meine auch auf - mit dem schlafen genauso - wenn ich etwas ess istt sie auch. wenn ich aus den haus gehe schläft sie solange bis ich wieder zurück komme an der tür. seltsame tiere diese katzen ;)

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"