werde eine babykatze kaufen aber hab angst das sie wegläuft

Hallo ich werde eine baby katze kaufen die im im garten großziehen will. Und ich habe angst das er wegläuft. Soll ich ihn den erst mal in keller halten damit er an uns gewöhnt ? bitte brauche dringend hilfe

6 Antworten

Die Katze 14 Tage in der Wohnung behalten,spiele mit ihr,Kratzbaum und Katzenklo besorgen,das Futter immer zur gleichen Zeit und am gleichen Ort verabreichen.Danach mit der Katze auf dem Arm in den Garten gehen und erst wieder in der Wohnung runtersetzen und mit einem Leckerli belohnen(1 Woche lang).Bei schönem Wetter dann erstmals allein rauslassen und sie begleiten.Nach diesen 3 Wochen sollte sie schon auf rufen reagieren(Namen sofort geben-z.B. Zyra oder Mauz).Nie aus den Augen verlieren,solange sie klein ist,Habichte oder ein Milan greifen kleine Katzen an!

Danke für den Stern-immer wieder gern!

danke das ist eine sehr gute antwort aber meine eltern erlauben nur im garten

Also eine Babykatze gehört einfach mal zu ihren Menschen und wenn Deine Eltern Dir nicht erlauben, die Katze im Haus zu halten, würde ich an Deiner Stelle, der Katze zulieb lieber verzichten. Du setzt ja auch kein Baby in den Keller oder in den Garten, nur weil es vielleicht mal in die Windeln macht, oder?

nicht im keller sondern im haus, einfach immer aufpassen das sie nicht raus kommt bis sie 0.75 jahre alt ist. wenn dir das zu viel stress und aufwand ist die türen und fenster geschlossen zu halten und aufzupassen lass es sein.

Weitere Katzenfragen zu "Verhaltensweisen"