Habe ich eine Katzenallergie?

Hallo ich hatte mal vor nem jahr ne Katze die dann aber gestorben ist (war sehr alt) Da hatte ich aber noch nie Probleme mit Katzen aber seit letztem Sommer kriege ich, immer wenn ich Kontakt mit Katzen habe, juckende Augen fange an zu niesen und meine Nase läuft. Ist das sicher ne Katzenalergie oder könnte das auch was anderes sein

6 Antworten

Hört sich leider ganz so an. Allergien kann man im Laufe seines Lebens erwerben.

Nur weil man das fr√ľher nicht hatte, hei√üt das noch lange nicht, dass das so bleiben wird.

Ich habe erst im Laufe meines Lebens eine Allergie gegen Weizengluten entwickelt, fr√ľher habe ich das problemlos vertragen. Jetzt eben nicht mehr.

Geh mal zu einem Allergietest, versprich Dir aber nicht allzu viel davon. Ich habe zum Beispiel nicht auf Roggen reagiert - wenn ich nur eine Scheibe Roggenbrot esse, werde ich auf der Stelle m√ľde und bekomme Kopfschmerzen.

Anderes Beispiel: Meinem Sohn haben sie vor 8 Jahren gesagt, dass er eine Katzenallergie entwickelt und uns tatsächlich wörtlich gesagt "Die Katze abschaffen"  wie sich das schon anhört. Wir leben immer noch mit unserer Katze zusammen und es geht ihm gut.

Teste es am besten selbst - wenn es so bleibt (um diese Jahreszeit kannst Du ja bl√ľhende Str√§ucher und Gr√§ser schon mal aus Ursache ausschlie√üen), geh√∂rst Du zu den bedauernswerten Menschen, die gegen den Speichel der Katze allergisch sind.

lg Lilo


Juckende Augen, laufende Nasen und niesen ist ein Indiz dafür das du eine Katzenallergie hast.

Aber... kann natürlich auch eine Allergie auf eine bestimmte Art von Katzen sein. Babykatzen/Jungkatzen zB haben viel dünneres Fell und viele Menschen reagieren eher Allergisch auf diese Art von Katzen als auf ältere Katzen.

Also wenn du das nur hast wenn eine Katze in deiner Nähe ist hast du wahrscheinlich eine Allergie. Ich würde aber unbedingt einen Allergie Test machen lassen.

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"