Was darf mein Kater alles fressen?

Hat jemand vielleicht Beispiele was mein 9-jähriger Kater fressen darf? Bitte nicht was er nicht fressen darf! Das weiß ich inzwischen schon (:

Jetzt bitte ich um Beispiele von guten Katzenfutterherstellern und Produkten mit hohem Fleischanteil. Leider isst mein Kater kein Nassfutter... :( Kennt jemand z.B geeignete Pasteten ( am besten wo er kein Mundgeruch bekommt... )?

9 Antworten

Fütter Deine Katzen bitte mit hochwertigen Nassfutter mit mindestens 60% Fleischanteil, kein Getreide und kein Zucker. Gute Marken sind z.B. Om Nom Nom, Catz Finefood, Animonda Carny, Ropocat oder Mac`s. Das kommt der langfristigen Gesundheit Deiner Katzen sehr zugute. Trockenfutter bitte nur höchstens als Leckerchen geben.

Ans Nassfutter musst Du ihn allmählich gewöhnen, mische also in sein gewohntes Futter etwas von dem Nassfutter und reduziere das Trockenfutter allmählich. Dann solte es auch klappen :-)

Katzen müssten bei Trockenfutter das 4 fache trinken, dass schafft kaum eine Katze. Folgen sind Nieren- und Blasenkrankheiten. Außerdem legt sich die Stärke im Trockenfutter als klebriger belag auf den Zähnen fest und führt so zu Zahnstein.

Wenn er Mundgeruch hat, geh bitte mit ihm zum Tierarzt!

Die typischen Supermarktsorten sind nicht zu empfehlen. Die Deklaration ist auch sehr schlecht. z.B. 4% vom Huhn heißt, dass 4 % vom geschmacksgebenden Tier drin sind. Tierische Nebenprodukte kann alles Mögliche sein...Krallen, Federn, Hufe...Laut Europäischen Futtermittelgesetzen dürfen z.B. Kadaver von Pelztieren, Hufe, Federn, Hörner sowie Wolle der Tiernahrung unter dem Begriff "Nebenprodukte" beigemischt werden. Die in den minderwertigen Futtersorten befindlichen Schlachtabfälle beinhalten auch Drüsensekrete sowie Hormone (aus Fruchtblasen). Auch Blut, Därme und sogar Urin sind Nebenprodukte.

Das Supermarktfutter und auch Trockenfutter enthält auch viel zu viel Getreide, was häufig Auslöser für Unverträglichkeiten ist und auch dick macht. . Katzen sind Fleischfresser!

Für die Zahnpflege ist es super, ihnen ab zu rohes Fleisch (aber kein Schwein) zugeben, da müssen sie richtig kauen.

LG

Da ich dir gute Futtermarken bereits in deinem anderen Thread genannt habe, gehe ich gleich zum Thema Mundgeruch ĂŒber: Dieser kann ein Hinweis auf Zahnstein und / oder eine ZahnfleischentzĂŒndung sein - hĂ€ufiger Auslöser: Trockenfuttergabe! Geh am besten morgen mit ihm zum Tierarzt, denn falls es eine ZahnfleischentzĂŒndung ist, kann aufgrund der EntzĂŒndungswerte im Blut auch sein Herz Schaden nehmen, was lebensbedrohlich werden kann.

Um Mundgeruch bzw. ZahnfleischentzĂŒndungen kĂŒnftig vorzubeugen, kannst du ihm auch 2 bis 3x pro Woche die ZĂ€hne putzen, und zwar mit einer KatzenzahnbĂŒrste und Katzenzahnpasta (z. B. mit GeflĂŒgelaroma; kein AusspĂŒlen erforderlich); beides bekommst du im Zoofachhandel und ist dort gĂŒnstiger als in der Tierklinik. Beim ZĂ€hneputzen lege ihn auf den RĂŒcken und halte mit der linken Hand sanft seine VorderlĂ€ufe fest, wĂ€hrend du mit der rechten putzt; und bloß nicht dabei reden, das kann ihn nervös machen! Nach einer halben Minute ist alles vorbei, gib ihm dafĂŒr ein großes Lob. Zahnpflege ist neben einer artgerechten ErnĂ€hrung der effektivste Weg, Zahnsanierungen zu vermeiden - beim Menschen verhĂ€lt es sich nicht anders. Außerdem ist Vorbeugen stets besser als Heilen!

Tja, da dein Kater schon 9 Jahre alt ist, wirst du viel Geduld brauchen.

Frisst er NUR Trockenfutter???

Dann hol dir getreidefreies TroFu z.B. von

http://www.cats-country.de/de/fuer-Katzen/Katzentrockenfutter/Golden-Years/Natural-Cat-Fees-Favorite-2Kg

und fĂŒttere bewußt 3x-4x am Tag EL-Portionen - bitte nicht frei zur VerfĂŒgung stehen lassen.

Jedes Mal, 10 - 15 min. vor dem FĂŒttern feuchtest du es mit Wasser aus einer SprĂŒhflasche an.

Anfangs nur ein SprĂŒhstoß, dann zwei und drei, vier usw.... immer etwas lĂ€nger warten, damit die Brocken einweichen können.

So gewöhnst du deinen Kater daran, dass er auch "feuchtes" bzw. Nassfutter essen kann.

Bei Cats Country bekommst du ebenso getreidefreies Nassfutter, welches du dann ergÀnzend anbieten kannst, wenn er sich an feuchte Nahrung gewöhnt hat.

Du kannst eine Mahlzeit am Tag auch durch frisches rohes Fleisch (GeflĂŒgel, Rindfleisch - bitte KEIN SCHWEIN) ersetzen....denn es ist die artgerechteste Form der ErnĂ€hrung und die BESTE Zahnreinigung.

Allerdings verweigern Katzen, wenn sie es nie kennen gelernt haben die Aufnahme, denn es riecht unbekannt neural .

Leider kann man da wenig tricksen - außer man streut einige KrĂŒmel TroFu drĂŒber....

Gutes Futter ist immer frei von Getreide (kein Weizen, Gerste, Mais usw.), GechmacksverstÀrkern und Zucker.

Kommt wie Fleisch, anfangs nicht so gut an. Es ist an uns, den lÀngeren Atem zu haben und immer wieder das anzubieten, was gesund ist.

Nach 15 Minuten weg stellen und abdecken. 2 Stunden spÀter erneut anbieten....., wegstellen und wieder anbieten.....usw.

Es ist noch keine Katze vor einem vollen Napf verhungert.....

Unsere Tiger halten dabei schon mal 20 Stunden ohne Futter aus.....(trinken sollten sie aber immer können)...

Es wird ihnen nicht schaden......denn beim Beutefang im freier Natur sind die Katzen ja auch nicht immer erfolgreich und mĂŒssen bis zum nĂ€chsten Erfolg hungern.

LG DaRi

Weitere Katzenfragen zu "ErnÀhrungstipps"