Katzenplätzchen mit Fleisch selber backen?

Hallo, ich habe vor etlichen Jahren mal Leckerlies ohne Zucker und mit Fleisch gemacht.

Meine katzen liebten es, leider habe ich das Rezept nicht mehr.

Kennt von euch vielleicht jemand solche ein Rezept.

Danke für eure Mithilfe

4 Antworten

So ein Rezept habe ich im "Star-Trek-Kochbuch" gefunden ;-)Dort als Datas Katzenfutter aufgeführt. Ich habe es noch nie ausprobiert, fasse hier aber mal die Anleitung zusammen: 500 g Leber, Nieren, Herzen, Innereien oder andere Organe; 1 kg Kleie; 1 kg Hafermehl; 50 ml Biskin oder anderes Bratöl. Ofen auf 120 Grad vorheizen, Fleisch in Wasser aufkochen und 30 min. köcheln lassen. Kochwasser aufheben! Abkühlen lassen und in kleine Stückchen schneiden, dann im Mixer oder Fleischwolf zerkleinern. Die Fleischmasse mit den anderen Zutaten und dem Kochwasser zu einem dicken Teig verkneten. Diesen Teig zu Stückchen in der gewünschten Größe formen. Auf dem Backblech bei 120 Grad drei Stunden lang backen. Danach noch ein paar Stunden im Ofen stehen lassen und noch 24 Stunden an der Luft trocknen lassen. In der Mikrowelle brauchen die Stückchen nur 10 Minuten bei hoher Einstellung, dann nochmal drei Minuten bei niedriger Einstellung. Danach ebenfalls 24 Stunden stehen lassen. (Kann man bestimmt auch in kleineren Mengen machen.) Viel Erfolg!

na ja das mit den plätzchen habe ich auch mal ausprobiert. es war eine heidenarbeit und hat viel zeit in anspruch genommen aber.... nach fertigstellung gleich 3 dosen damit gefüllt, da 3 katzen nutznießer sein "sollten". vielversprechend war die sache dann doch nicht. die einzige die probiert hat, war ich. so gab ich es den möwen.

Weitere Katzenfragen zu "Rezepte und Kochen"