Babykatze (5 Wochen) hat Trockenfutter gefressen?

Hallo wie schon oben geschrieben hat der kleine einfach mal statt Milch Trockenfutter geklaut und das nicht grad wenig. Kann es schlecht für Magen und Darm werden, da er ja noch zu klein ist? Und die Zähne sind ja auch noch winzig. Danke schon mal.

3 Antworten

Da ich Dir hier keinen ellenlangen Vortrag √ľber "richtige"Katzenern√§hrung "halten" will,bringe ich es einfach auf den Punkt:,wenn sie gen√ľgend Wasser trinken w√ľrde,w√§re es nun auch nicht schlimm/ist es jetzt auch nicht! Besser ist Nassfutter. Bei Trockenfutter k√∂nnen sp√§ter einmal Nierenprobleme auftreten.

:-)

Nassfutter frisst er ja sonst nur . Milch nehm ich lactose freie und misch sie mit Wasser das liebt er ansonsten würde er mir nix trinken.

Das Trockenfutter sollte aufquellen k√∂nnen im K√∂rper..aber egal.Die Kazte wird es √ľberleben...! Wasser ist sehr wichtig.Wenn die Katze nach drau√üen kann,glaub mir,dann wird sie in jeder "Pf√ľtze" auch Wasser trinken..!:-)

Dann werd ihm einfach mal Wasser hinstellen irgendwann wird der Durst siegen und im nassfutter ist ja auch jede menge Flüssigkeit .

Mach es so!,-)

Lass ihn! In der Natur bekommt er auch keine püriertes Baby Matsch Futter! Schlimmer finde ich "Milch"?! Ich hoffe wir reden von Katzenaufzuchtsmilch! Nicht von Katzenmilch wie Whiskas zb? Die wäre nämlich schädlich da es sich um ein leckerchen für Erwachsene Katzen handelt!

die arme katz...vielleicht hilft da eine traditionell chinesische magenmassage?

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"