Trockenfutter liegt weit vom Napf entfernt. Warum?

Ich hab zwei BKH-Katzen und neuerdings findet etwas merkwürdiges statt. Ich hab drei Näpfe, einen fürs trockenfutter, einen fürs Nassfutter und der andere ist fürs Wasser. Nass hab ich nicht immer voll, mach ich morgens und abends was rein. Die anderen beiden sind immer voll. Allerdings ist manchmal am nächsten Morgen ein haufen Trockenfutter ca 20 cm entfernt vom Napf. Ich hab keine Ahnung, wie es da hingelangt. Kann mir aber nicht vorstellen, dass ein Kater ständig das Trockenfutter dahin bringt, in die Ecke und es liegen lässt. Das passiert so ca seit drei Wochen alle zwei Tage. Das Trockenfutter ist das, was die lieber essen. Darüber hab ich schon nachgedacht. Könnt ihr mir da helfen? Machen Katzen sowas? Oder hab ich vielleicht eine Maus, die das in die Ecke bringt? :/ Der Haufen wird auf jeden Fall nicht weniger, muss es selbst wegnehmen. Verzweifel :/ Danke im Voraus.

5 Antworten

Viele Katzen holen sich das Futter stückchenweise aus dem Napf, legen es daneben und verzehren es dort. Das habe ich schon bei Einzelkatzen beobachtet und genauso bei mehreren Katzen, die zusammen fressen. Meine zwei machen das auch. So können sie in der Natur einzelne Stücke der Beute mundgerecht zerlegen.

Außerdem spielen Katzen gern mit der Beute bzw. mit dem Futter. Sie haben das Zeugs einfach zum Fressen gern. Kann gut sein, dass deine Miezen das gerade entdecken. Dass sie nicht alles auffressen, liegt einfach daran, dass mehr als genug Futter da ist.

Aber ich hatte auch schon Mäuse in der Wohnung, die meine Katze lebend und unversehrt mitbrachte, wohl damit ich das Jagen lerne. Die Mäuse habe ich nach ein paar Stunden oder Tagen meist selbst gefangen und wieder rausgesetzt. In der Zwischenzeit hatten sie sich einen richtigen Vorrat an Katzen-Trockenfutter angehäuft, an einer geschützten Stelle hinter den Möbeln.

Übrigens - Tipp: ein Wassernapf sollte immer in etwas Entfernung vom Futter stehen. In der Natur fressen Katzen nie da, wo sie trinken, schon um ihre Beute nicht durch den Blutgeruch zu verscheuchen.

Das kann bei meinen Katzen auch vorkommen und ich habe auch schon gesehen, dass einer meiner Kater Trockenfutter aus dem Napf schaufelt und es dann vom Boden frisst.

Füll einfach den Trockenfutternapf nicht ganz so voll, dann wird es wahrscheinlich auch nicht mehr vorkommen.

Da ich jeden Morgen den Fressplatz und die Näpfe meiner Katzen gründlich reinige, kehre ich auch solches Trockenfutter weg. Manchmal spielen meine Katzen auch noch mit Trockenfutter und fressen es dann aber auch nicht, also wegputzen und gut ist es.

Fütterst du sie draußen ? Wenn ja dann waren es vermutlich Vögel denn die fressen Trockenfutter auch sehr gerne ;)

Wenn nicht kann ich dir leider nicht weiterhelfen aber so konnte ich das bei mir erklären ^^

LG

Weitere Katzenfragen zu "Trockenfutter"