Was soll ich mit der fremden Katze tun?

Hallo,

ich gebe es zu - ich bin selber Schuld.

Eben war ich vor der Tür, sitzt ne Katze auf der Treppe. Ich kenne die Katze - vermutlich ausgesetzt.

Naja - ich habe meine Wohnungstür offen gelassen - jetzt ist diese Katze in meiner Bude.

Meine Katze findet das nicht nett.

Mein Gast scheint das zu genießen - liegt an der Heizung unter dem Sofa,

Was mache ich nun?

Das Kätzchen einfach wieder vor die Tür setzen?

Hier im Tierheim / Tierschutz kennt sie keiner - hab sie schon vor Monaten gemeldet da es vermutlich eine ausgesetzte Katze ist.

Hilfe!! ;(

70 Antworten

behalt sie doch und versuch sie mit deiner Katze zu vergeselschaften, das dauert zwar bei Katzen lÀnger wie z.b. bei Kaninchen aber es ist nicht unmöglich. und du gibst ner Katze ein neues heim damit: )

Also , zu mir kam, - ich hatte schon als Baby Katzen- eines Tages eine Katze aus dem Wald und legte sich in den Schuhschrank . Die Haus-TĂŒre konnte man zu dieser Zeit noch ungestraft offen lassen . Ein paar Tage spĂ€ter hatte die SĂŒĂŸe fĂŒnf niedliche Kindchen . Also beschloss ich auf einen Bauernhof in Steinhausen bei Bieberach zu ziehen . Dort verschwand die Katzenmutter nach ein paar Monaten .SpĂ€ter hatte ich 16 Katzen , eine lieber als die andere . Einige kamen um . Den Rest brachte ich nach Gau Algesheim , da verschwand auch eine , es wurde gesagt , dort sei ein Mitglied des Gemeinderats ein Katzenschlitzer . Dann zog ich in den Odenwald , dort wurden einige vergiftet , andere starben an Menegitis wofĂŒr es fĂŒr beides kein Gegenmittel gibt . Die restlichen fĂŒnf Katzen nahm ich nach Kolumbien mit . Mein Petro und die Angelita erkannten mich noch nach zwei Jahren Abwesenheit , als ich in den Bergwald nach ihnen rief . Die hatten offenbar auf mich gewartet . Wo die anderen Katzen blieben weiß ich bis heute nicht , alle hatten die Ohren geschlitzt weil sie nicht gefĂŒttert wurden sondern die kaninchengroßen Ratten ĂŒberwĂ€ltigen mußten . Ich habe immer noch Katzen und lerne immer neues ĂŒber deren intellektuelle Leistungen . Und dies seit 50 Jahren . Katzen lieben Gesellschaft und möchten mit einem sprechen , was nicht meine alleinige Entdeckung ist , deswegen glaube ich wird die alte Katze die neue eines Tages akzeptieren . Abgesehen davon , daß ein wenig Steit auch Abwechslung sein kann , denn Katzen langweilen sich schnell , man muß immer etwas Neues unschĂ€dliches vorfĂŒhren .

Hallo quietscheratsch,

da Katzen EinzelgÀnger sind und Ihr Revier verteidigen wollen, wirst Du schlecht die neue Katze bei der Wohnen lassen. Vielleicht will sie ja jemand von deinn Nachbarn aufnhemen.

Wenn Du einen Garten hast, kannst Du ja dort einen Karton oder eine Kiste oder sogar ein selbstgebasteltes Katzenhaus hinstellen.

Mfg

hmm ...

Ich muss mal mit meinem Vermieter reden. Hier auf dem Hof gibt es einen Garten und auch einige Schuppen und kleine HĂŒtten.

Weitere Katzenfragen zu "Kauf, Verkauf & Vermittlung"