Katzenmutter ist nicht auffindbar. Was muss ich tun?

Welche Milch braucht das Baby? Wie gebe ich ihm die Milch?

6 Antworten

Es kommt ganz darauf an, wie alt das Katzenbaby ist. Kannst du das einschätzen bzw. hast du Erfahrungen mit Katzen? Neben der Größe des Babys ist entscheidend, ob es die Augen offen hat, und wenn ja, ob diese noch blau sind und ob es noch wacklig auf den Beinen ist oder schon selbständig und lebhaft durch die Gegend läuft.

Am wichtigsten ist in den ersten ca. 8 bis 12 Wochen die Mama. Wenn diese leider nicht da sein kann, kommt es aufs Alter an, wie viel Mama-Ersatz das Katzenbaby braucht. Wenn es noch sehr jung ist, braucht es eigene Katzen-Aufzuchtmilch, ansonsten gibt es Katzenmilch auch im Supermarkt (wichtig: keine normale Kuhmilch) und Wasser trinkt es dann auch schon, wenn es feste Nahrung beißen kann. Dann sollte man ohnehin nicht mehr dauerhaft Milch geben, sondern Wasser. Am besten ist sicher, eine/n Tierärzt/in zu Rate zu ziehen.

Auf KEINEN Fall Milch, die du so im Supermarkt kaufen kannst. Die werden sie nicht vertragen. Wenn dann besorge dir spezielle Katzenaufzuchtsmilch. Haben die Kleinen denn schon die Augen offen? Ich würde die Kleinen auch mal beim Tierarzt vorstellen, dass er die durchchecken kann. Dann kann er dir auch genau sagen, wie du dich optimal um die Kleinen kümmern kannst.

Aufzuchtmilch, keine normale Milch. Extra Fläschchen bekommst du im Fachhandel. Und du solltest einen Tierarzt aufsuchen, der sich die Babys anschaut.

L.G. Lilly

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"