Kätzchen seit 8 Tagen vermisst - gibt es noch eine Chance, dass sie zurück kommt?

Hallo!

Vor ca. 6 Wochen lief mir in Polen ein kleines Kätzchen zu , dass ungefähr 6 Monate alt war. Gleich nachdem ich es streicheln konnte, lief sie mir Tag für Tag hinterher wie ein kleines Hündchen, es war wirklich unglaublich.

Wir nahmen sie mit nach Deutschland und mein Freund zog in eine Innenstadtwohnung mit großen Hof und nahm sie auf. Im Hof tapste sie immer herum, ging aber nie weit von uns weg. Manchmal verschwand sie auch für 5-6 Stunden und tauchte abends immer wieder auf. Nachts wollte sie nie nach draußen und immer in unserer Nähe schlafen.

Nach einer Woche in dieser Wohnung verschwand sie jedoch spurlos. Wir haben Tierheime angerufen, sie als vermisst gemeldet, Essen rausgestellt welches niemals angerührt wurde, auch mit Baldrian keine Chance.

Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, Flugblätter hängen auch schon in der ganzen Stadt aus und sie ist unauffindbar. Das dumme ist, das sie aufgrund ihres jungen Alters noch nicht sterilisiert ist , aber gechipt.

Vor 4 Tagen wurde sie im Hof des Nachbarns gesehen was ein bisschen Hoffnung aufflackern liess. Was mir jedoch unbegreiflich ist, dass sie nie zu uns in den Hof kommt und auch das Essen nicht anrührt, aber wir haben sie behandelt wie eine Göttin, und sie sprang uns auch immer auf den Schoß und kuschelte sich an uns, gespielt haben wir auch stundenlang mit ihr, sie wich uns nicht von der Seite.

Meint ihr ich kann noch hoffen? Gibt es noch eine Chance dass sie wiederkommt? Ich kann an nichts anderes mehr denken es frisst mich total auf.

12 Antworten

Äh ja.

Deine Katze ist wohl rollig geworden und hat sich einen Kater gesucht - damit war sie dann zu sehr beschäftigt / abgelenkt, um nach Hause zu kommen.

Wenn die Rolligkeit abklingt kommt sie vielleicht wieder zurück - dann solltet ihr sie sofort kastrieren lassen! Und mit sofort meine ich auch sofort, also herumtelefonieren und einen Tierarzt finden, der einen Termin frei hat. Sie sollte dabei auch glech gechipped und tätowiert werden!

Bitte nicht noch 3-4 Wochen warten und erst dann fragen, was man bei einer trächtigen Katze machen kann. Denn eine Teenager-Schwangerschaft muss nicht sein, zum einen gibt es viel zu viele ungewollte Katzen, es wird geschätzt dass ca. 40.000 Katzen in Deutschland im Tierheim sind weil sie keiner will.

Zum anderen sollte eure Katze ihre Energie in ihr eigenes Wachstum stecken und nicht in einen Wurf - und dabei auch Kitten sein dürfen und nicht als zu junge, unerfahrene Mutter einen Wurf haben.

Jetzt kannst du sie nur suchen, suchen und wieder suchen. Bitte auch die Nachbarn, die Augen offen zu halten und hänge Plakate auf!

Informiere dich bitte ausführlich über die Katzenhaltung, denn das alles hätte so nicht passieren müssen - sie hätte schon längst kastriert und gechipped sein können!

October

Dank dir für den Stern!

habt ihr sie denn wiedergefunden?

October

Tut mir leid, aber da kann man nichts als hoffen. Aber gib noch nicht auf. Die Katze meiner Tante ist einmal verschwunden. Sie ist dann nach zwei Monaten, als niemand mehr damit gerechnet hat, zurückgekommen. Ich hoffe du findest deine Katze, oder sie findet dich wieder. Viel Glück. PS. Du könntest auch Zettel mit einem Bild von ihr(wenn du keins hast einer Beschreibung) aufhängen oder in die Zeitung stellen.

Ihr könnt nicht eine Katze einfach in einer neuen Gegend sofort draußen rumlaufen lassen, schon garnicht, wenn sie nicht kastriert ist! Wenn ihr nichts zugestoßen ist, dann ist sie unterwegs, um sich ein eigenes Revier zu suchen.

Katzen brauchen eine Eingewöhnungszeit von mindestens 4 Wochen, erst dann haben sie die neue Wohnung als "inneres Revier" akzeptiert und kehren immer dorthin zurück.

Falls es wirklich eure Katze war, die bei den Nachbarn gesehen wurde, dann könnte man versuchen dort eine Lebendfalle (im Tierheim danach fragen) aufzustellen.

Weitere Katzenfragen zu "Vermisste und zugelaufene Katzen"