Katze dazu bringen den Kratzbaum zu benutzen - Wie?

Ich lasse meine Katze zur Zeit nicht raus (wegen Sterilisieren) und möchte ihr es so angenehm wie möglich in meinem Haus machen. Ich habe inzwischen einen Kratzbaum für sie gekauft, weil sie manchmal an meinen Zimmerpflanzen kratzt. Meine frage lautet: Wie kann ich sie am besten dazu bringen, den Kratzbaum, anstatt den Pflanzen im Haus zu benutzen?

5 Antworten

Ich habe meiner Katze einiges angeboten, hat sie aber alles verschmäht. Jetzt kratzt sie im Abstellraum an einem Gestell aus rohem Tannenholz, das ist schön weich. Als Notfall-Lösung empfehle ich dir, ihre Krallen mit einem Nagelclip leicht zu kürzen. Nur die Spitzen und von der breiten Seite der Krallen her. Wenn sie die Krallen nicht stören, kratzt sie auch nicht. Wenn sie sich an der Pflanze zu schaffen macht, stelle dich so hin, dass sie dich nicht im Blickfeld hat und spritze sie mit einem Wasserzerstäuber leicht an. Das tut nicht weh, mögen Katzen aber nicht. Sie wird das rasch bleiben lassen. Auch beliebt, ist Auslegeware aus Sisal. Ein kleiner Türvorleger aus geflochtenem Sisal würde schon reichen, der darf aber nicht rutschen, also am Boden festkleben mit Teppichklebeband. Ist auch praktisch als Teppich in Räumen, in denen man mit den Schuhen herumgeht, lässt sich leicht reinigen und bleibt lange schön.

Versuche es mal mit einem Naturholzstamm. 1m hoch vielleicht, dass sich deine Mieze richtig strecken kann.

Vielleicht steht sie auf Naturholz und nicht auf das Sisal.

Den Stamm kannst du waagerecht legen, aber auch auf eine Holzplatte schrauben (ordentliche Schrauben!) und dann hinstellen.

hallo :) am anfang wollte mein liebchen auch nicht zum kratzbaum sondern hat lieber unsere teppiche aufgekratzt jedes mal als ich sie dabei erwischt habe - hab ich sie zum kratzbaum getragen - ihre vorderpfoten leicht gepackt und am kratzbaum gestreift ... nach ner weile hat sie nur am kratzbaum gekratzt - hab einfach etwas geduld das wird noch

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"