Katzenbabys behalten oder abgeben?

Meine katze hat seit Montag (13. Juli) 4 kleine kitten bekommen, aber mein Vater will, seit die Frau meines Bruders ihn gesagt hat das sie angst vor katzen hat, die kleinen innerhalb von drei Wochen zu verschwinden bevor sie in den Sommerferien zu uns kommt. Was kann ich tun das die kitten bleiben auch wenn sie bei uns ist?

5 Antworten

Was hat dein Vater vor?  Das klingt ja schon fast als würde er sie aussetzen wollen... Versuche deinem Vater ins Gewissen zu reden, gibt es eventuell noch andere Verwandte die du auf deine Seite ziehen kannst?

We will wegen unseren gast sie aussetzen I'm grunde sind die kleinen ihn egal

sch├Ân dass deine tante angst vor kleinen katzen hat aber diese info kommt eine kastration zu sp├Ąt. kleine katzen bracuhen ihre mutter f├╝r 12 wochen. in der zeit m├╝ssen sie entwurmt und zweifach geimpft werden


ein 3 wochen altes kleines katzenkind das abgegeben wird wird erstens nahezu sicher verhaltensauff├Ąllig weil zu fr├╝h von der mama geholte kinder immer irgendwie anders im kopf sind. deine entwicklung h├Ątte es auch beeinflusst wenn du mit 2 jahren von der mama geholt worden w├Ąrst. zweitens ├╝berleben sie nicht unbedingt denn es werden flaschenaufzuchtskinder und die durchzubringen ist schwierig


WENN er sie unbedingt so fr├╝h abgeben will dann aber BITTE an leute die wenigstens ne chance haben sie durchzubringen. das bedeutet dass diese leute alle 2 stunden fl├Ąschchen geben k├Ânnen, auch nachts und vormittags. es bedeutet dass diese leute im zweifel alles stehen- und liegenlassen um mit den kleinen zum arzt zu fahren wenn was nicht stimmt. es bedeutet dass diese leute aufzuchtserfahrung haben sollten denn katzenunerfahrene leute bringen solche kitten nicht unbedingt durch. und sie m├╝ssen immer mindestens paarweise bleiben, am besten alle 4 zusammen, damit die sch├Ąden durch die fr├╝he trennung gering bleiben.

die mama braucht dann auch medizinische hilfe. sie produziert noch milch, das muss beendet werden. ud sie sollte unbedingt kastriert werden, w├╝rfe sind nicht in ihrem sinne. oder in dem des tierschutzes


es zeugt von einer seltenen herzlosigkeit gegen├╝ber mama und kindern kitten so fr├╝h abzugeben. wenn man seine katze nicht kastriert hat man f├╝r die kleinen da zu sein, man ├╝bernimmt verantwortung.


ich sage es ganz deutlich, die bessere l├Âsung w├Ąre f├╝r die zeit des besuchs mama und kinder woanders unterzubringen. da sie mit 3 wochen noch nicht sooo mobil sind k├Ânnen die kleinen in einem zimmer bleiben, sp├Ąter wirds schwieriger. alternativ die ganze kleine familie zu freunden bringen. ich sage es ganz deutlich: auch das ist schlimm. f├╝r kinder und mama, die erfahrung zu machen entwurzelt zu werden. und das so fr├╝h. aber die mama zu verlieren ist der gau.



Kitten dürfen erst mit 12 Wochen von ihrer Katzen-Mama getrennt werden. Mit 3 Wochen trinken sie auch noch Milch und werden wahrscheinlich verhungern. Erklär deinem Vater doch dass die kleinen dann sterben würden und lass deine Katze bitte kastrieren.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"