Katzen-Handaufzucht: Was ist mit der Fütterung während ich in der Schule bin?

Die Mutterkatze gibt keine Milch und jetzt ziehen meine BFF und ich die kleinen Racker auf. Meine Frage ist,wenn man die Kätzchen aller drei Stunden füttern muss,wie sollen wir das in der Schulzeit machen?

3 Antworten

Hi,

das wird nicht gehen.

Ihr müßtet jemanden finden, der die Kitten tagsüber füttert.

Am besten wäre es, wenn ihr euch beim Tierheim meldet und um Hilfe bittet. Mit etwas Glück gibt es dort eine kompetente Pflegestelle für die Kitten, die die Aufzucht ganz übernehmen kann. Das wäre wirklich das Beste für die Kitten.

Was ist denn mit der  Katzenmutter? Ist siein tierärztlicher Behandlung?

October

Die Mutter hat sie nicht angenommen, gesund ist sie,Tierheim ist keine option

Tierheim ist keine option

Warum nicht? Wichtig ist doch vor allem, dass alle Kitten überleben, oder?

Und ihr könnt sie tagsüber nicht füttern.

October

Warum ist ds Tierheim keine Option und woher wißt ihr, daß die Katze gesund ist? und wem gehört sie eigentlch?

Hallo, bitte mit den Katzen zum Tierarzt. Er kann entscheiden ob sie Gesund sind. Falsche Tierliebe zB wenn mann sich etwas vornimmt das nicht zu schaffen ist, wird schnell zur Tierquälerei. Irgendwas an der Geschichte stimmt nicht. Wenn die Babys durch deine Uneinsichtigkeit sterben dann wird dir ein Bart zu Strafe wachsen!

Wie alt sind die Welpen? Darauf kommt es an.

Und warum gibt die Mutterkatze keine Milch mehr? Der Besitzer der Katzen soll sie bitte einem TA vorstellen.

Kannst du die Frage nach dem Alter nicht beantworten? Wie lange sind sie denn schon ohne Nahrung, wenn die Mutter sie nicht angenommen hat, was höchst selten ist bei Katzen.

Kannst du die Frage nach dem Alter nicht beantworten?

Das ist in der Tat eine sehr wichtige Frage.

Sind die Kitten erst ein paar Stunden oder Tage alt ist das sehr kritisch und ihre beste Überlebenschance wäre bei jemanden, der sich auskennt und die Zeit dafür hat.

Sind sie hingegen schon 5 Wochen alt ist es weniger kritisch weil man sie auf festes Futter umgewöhnen könnte um dann längere Pausen zwischen den Fütterungen einführen.

Kümmerst sich denn die Mutterkatze um den Wurf? Liegt sie bei ihnen um sie zu wärmen? Putzt sie die Kleinen?

October

Genau, solange man nicht weiß, wie alt die Welpen sind und seit wann sie nicht mehr von der Mutter versorgt werden, kann man die Frage nicht beantworten.

Und ich hab festgestellt, daß in letzter Zeit verdächtig viele Katze keine Milch geben oder ihre Jungen verstoßen, immer sind es die Katzen von weilblichen Teenagern, deren Mutterinstinkte grad erwachen und die zum Puppenspielen schon zu alt sind :-)). Ist nicht die erste Frage dieser Art hier...

Und ich hab festgestellt, daß in letzter Zeit verdächtig viele Katze keine Milch geben oder ihre Jungen verstoßen, immer sind es die Katzen von weilblichen Teenagern, deren Mutterinstinkte grad erwachen und die zum Puppenspielen schon zu alt sind :-)). Ist nicht die erste Frage dieser Art hier...

Wenn ein Katzenwurf schief geht und Probleme auftauchen sind es oftmals Kinder / Jugendliche, die sich wirklich bemühen, den Wurf durchzubringen. Was eigentlich die Aufgabe des Katzenbesitzers wäre, also die Aufgabe der Eltern.

Problematisch daran ist, dass viele Kinder/ Jugendliche die Aufzucht völlig unterschätzen und im Notfall keinen haben, der sie zum Tierarzt fährt und die Kosten übernimmt.

Ich finde es etwas unfair, hier Assassine etwas zu unterstellen.

October

Es gibt verdächtig viele solcher schiefgegangenen Würfe hier - und ne Antwort auf die Frage nach dem Alter hab ich auch noch nicht - rate, warum. Trollalarm, würde ich mal sagen. Neulich hat eine sogar schon vor der Geburt gewußt, daß sie die Katzen von Hand aufziehen muß - ein hellseherischer Troll.

Die Frage ist kein Troll.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"