Sollen wir unsere Katzen über den Balkon ins Freie lassen?

Also wie heute schon einmal geschrieben, überlegen wir wegen 2 Kätzchen. Haus-Haltung oder Freiland-Katze? gg Mein Lebensgefährte und ich müssten unsere Familienmitglieder mindestens 11 Stunden alleine lassen.

Wir wohnen in einem Wohnblock, wo schon andere Nachbarn ihre Katzen über den Balkon raus lassen, deshalb kam uns diese Idee, dass das bei uns ja auch möglich wäre, noch dazu, weil unser Balkon direkt zum kleinen Waldberg schaut – also wäre von Gefahren her mal die ohnehin kleinen Zufahrtsstraßen entfernter und ich kann mir vorstellen, dass es ein Katzenherzchen erfreut, die Natur zu erkunden gg

Wir hätten uns das so gedacht (natürlich wenn sie alt genug sind!! Also anfangs bleiben sie in der Wohnung): morgens werden sie gefüttert, dann geht’s raus am Balkon bzw in die Natur (am Balkon werde ich Wasserschale hinstellen und vielleicht eine kleine Schlafmöglichkeit), abends wenn ich heimkomme, ruf ich sie herbei, wenn sie kommen gibt’s Futter und Streicheleinheiten, über Nacht schlafen sie in der Wohnung, am Nächsten Tag geht das gleiche wieder los – natürlich bei „Sauwetter“ lass ich die Süssen nicht raus, dann bleiben sie halt drinnen

Ich weiß, ich hab erst die Frage gestellt, aber ich will den Katzen ein schönes Leben bieten…

Dass sie geimpft und kastriert werden ist natürlich keine Frage.

Danke

9 Antworten

Also, ich finde, das ist eine Super-Lösung! Wenn ausreichend Wasser und eine Unterschlupfmöglichkeit auf dem Balkon vorhanden sind, kein Thema. Unsere Beiden bekommen auch morgens, bevor ich aus dem Haus geh, ihr Frühstück und dann abends nochmal was. Wenn man Katzen die Wahl lassen würde, würden sich doch die meisten für ein Freigängerleben entscheiden. Und so lange kein absolutes Unwetter herrscht, sind sie bestens für alle möglichen Witterungsbedingungen ausgerüstet.

Danke! Ich denke du verstehst, warum ich 2 mal eine Frage reinstelle. Ich bin kein Tierquäler und lieber schaffe ich mir keines an, auch wenn es süß ist, anstatt es dann nicht ordentlich zu verpflegen.

Ach, wenn diese Einstellung doch alle hätten!!! Und da Du sie hast, bzw. Ihr sie habt, werdet Ihr bestimmt auch gute Fellnasen-Mitbewohner. ;-)

gg Das ist aber lieb!

Für mich klingt das vollkommen o.k.Nur am Anfang,wenn ihr sie rauslasst,würde ich es nicht am 1Tag gleich solange machen.Sondern z.b.im -Urlaub anfangen,das sie merken es ist einer da.

ja na das ist eh selbstverständlich. wir holen uns die babys ja auch an einem freitag, damit wir sie am Wochenende mal an uns gewöhnen.

Das ist sehr lobenswert.Tolle Einstellung:))

hört sich schon mal gut an das du 2 tiger möchtest da ihr sehr lange außer haus seit. natürlich kann es passieren das auch mal abends der / die andere nicht kommt und dann draußen schlafen muß. aber wenn du immer zur selben zeit nach hause kommst und dann fütterst werden wohl beide da sein. schön das sie nach draußen und nach drinnen können. ich habe eine katzenklappe, geht bei dir bestimmt nicht, da können sie rein und raus wann sie möchten. viel spass mit euren zukünftigen tigern.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"