Katzenjunge kommen bald, was braucht man alles?

Hallo, ich werde Freitag Katzenmami und bin schon total aufgeregt. Mein Freund sagt ich übertreibe ;) aber ich hab zwei Fragen: was und wieviel füttern, kann ich denen auch Hühnerherzen geben? Unsere Frettchen kriegen die auch ( hat da jemand Erfahrung mit Frettchen und Katzen?). Und zweitens: gibt es eine Möglichkeit die vom Kratzen an Möbeln, insbesondere Sofa, abzuhalten? Hat da jemand ne gute Alternative? Wenn sie es umdekorieren, dann ist das halt so, aber wenn man das durch Alternativen unterbinden kann wäre das natürlich besser. Vielen Dank schonmal vorab für alle netten Antworten:)

7 Antworten

Hallo, bei der Fütterung musst du dir immer etwa vorstellen wie gross der Magen bei so kleinen ist und danach fütterst du dann auch, wenn was übrig bleibt weisst du bestimmt dass sie satt sind. Ich hoffe auch, dass du zwei Katzen zu dir holen wirst, Katzen brauchen einen Partner im selben alter. Was sie fressen wirst du bald herausfinden, das ist von Katze zu Katze verschieden, meine fressen leider kein Frischfleisch, also muss ich auf gute Fertignahrung zurückgreifen, aber ich versuche immer wieder ob sie was frisches fressen mögen ;) Wegen dem Kratzen, ich habe in meiner 4 Zimmer Wohnung 2 grosse und einen kleinen Katzenbaum, wenn mal eine an den Polstermöbeln kratzt dann zeige ich ihnen einen ihrer Katzenbäume und gut ist. Am Anfang musste ich die Katzen regelrecht so an den Baum tun, dass sie sich mit den Krallen festhalten mussten, heute ist das nicht mehr nötig :)

Ich wünsche dir ganz viel Spass mit deinen Fellnasen :)

Und zweitens: gibt es eine Möglichkeit die vom Kratzen an Möbeln, insbesondere Sofa, abzuhalten?

Das Krallenschärfen ist ein natürliches und angeborene Verhalten für eine Katze. Es dient auch zur Reviermarkierung.

Wenn du deiner Katze (bzw deinen Katzen) geeignete kratzmöglichkeiten gibst werden deine Möbel in Ruhe gelassen.

Ein Kratzbaum sollte so stehen, dass die katze vom kratzbaum aus einen guten Ausblick hat (also von dort aus aus dem Fenster sehen kann) oder am Familienleben teilnehmen kann (also im Wohnzimmer stehen).

Der Kratzbaum darf nicht wackeln.

Ein Kratzbaum sollte eine Kratzmöglichkeit bieten, an der eine Katze aufrecht ausgestreckt kratzen kann. Also lieber gleich einen ordentlichen Kratzbaum kaufen und keinen mickrigen Kittenkratzbaum.

Die junge Katze trägst du jedesmal ohne zu schimpfen (!!) zu einen ihrer Kratzbäume, sobald die Katze an etwas verbotenem kratzt. Mit der Zeit lernt die Katze so, wo siekratzen darf und wo nicht.

October

Zum Fressen gibt es geteilte Meinungen der eine sagt so der andere so. Gib ihr das Fressen was du meinst ihr geben zu wollen (meine Meinung) und auch zwischen durch mal TroFu ich biete es zB durchgehend an aber sie Frisst auch absolut wenig davon wenn überhaupt 2-3 die Woche. Viele sagen man kann Katzen erziehen und in gewissen Punkte ist es auch erforderlich besorge dir ein Kratzbaum der jederzeit zugänglich ist und ansonsten kann ich dir nur empfehlen die Krallen zu Stutzen das beugt vor :D

Ich musste meinen Katzen noch nie die Krallen stutzen in all den Jahren, die wetzen sie sich selbst ab an den Kratzbäumen

und ansonsten kann ich dir nur empfehlen die Krallen zu Stutzen das beugt vor :D

Das ist ein schlechter Rat. Katzen können sich problemlos selbst um ihre Krallen kümmern.

Beim Krallenschneiden machst du die Krallen kaputt, was absolut nicht sein muss.

Die Krallen scheiden sollte man nur, wenn es absolut notwendig ist und es mit dem Tierarzt abgesprochen ist, etwa bei sehr alten Katzen. Das wird aber bei den allermeisten Katzen nie der Fall sein.

october

Mein BKH bekommt immer beim TA die Krallenspitzen gestutzt. Die werden immer zu lang, trotzdem sie sich die Krallen pflegen. Zumindest hinten müssen immer die Spitzen geschnitten werden, weil ihm das unangenehm wird.

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"