Zwei kleine Kätzchen aufnehmen trotz Berufstätigkeit?

Hallo ihr Lieben,

ich bin vor kurzem mit meinem Freund in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Da ich eine totale Katzenliebhaberin bin und wir im Haus meiner Eltern auch einen Kater hatten, möchte ich gerne ein Kitten aufnehmen. Da die Katze als reine Wohnungskatze gehalten werden soll, möchte ich gerne eine zweite dazu holen, damit diese nicht so alleine ist. Das Problem ist hier, dass wir uns totale Gedanken machen ob wir wirklich zwei aufnehmen können, da wir beide berufstätig sind und beide fast zur selben Zeit arbeiten (Er ist immer gegen 15 Uhr und ich gegen 17 Uhr zu Hause). Mein Freund macht sich auch Gedanken, dass die zwei Kleinen die Wohnung verwüsten, während wir arbeiten.. :(

Hat jemand von euch damit Erfahrungen gemacht? Über Antworten sowie Ratschläge und Tipps würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße Bettina

3 Antworten

Hi, ich kenne das von 2 Freundinnen.

Bei beiden klappte es gut. Mit ein paar Überraschungen darf man natürlich immer rechnen, aber da war jeweils wenig, obwohl beide Freundinnnen inkl. Partner auch immer in Volltzeit aus dem Haus waren.

Die eine kriegte ihre beiden Tiger nacheinander vom Tíerheim, beide waren schon 1-2 Jahre alt. Wenig unerwünschte Action.

Die andere kriegte ihre beiden jung vom TH und achtete extra darauf, sie in einer Zeit zu holen, woie sie Urlaub hatte, in dem sie nichtw egfuhr. So war eben erstmal 2 Wochen wer viel da und die Eingewöhnung ging auch gut.

Sie wollen halt Beschäftigungsmöglichkeiten haben und auch Platz. Futter und Wasser, klar.

Ich glaube, bei beiden Freundinnen war der Vorteil, dass sie wirklich große Whgen hatten, so dass die Katzen sich da eh schon austoben konnten und auch mal gut zurückziehen, jeder für sich.

Hey Grüß dich. Wir haben sogar 3. Gut okay eine davon geht raus.

Ich komme jeden Tag erst um 18 Uhr nach Hause, meine Frau gegen 17 Uhr.

Normale Hauskatzen sollten eigentlich die Wohnung nicht verwüsten. ;) Kommt aber natürlich auf den Charakter an. Die Idee gleich eine 2. Katze dazu zu holen ist gut, da die eine dann wirklich nicht so alleine ist. Wenn die 2 gerne miteinander spielen dann kann durchaus mal die ein oder andere Vase zu Bruch gehen aber das ist irgendwie normal...

Katzen können sich im Gegensatz zu Hunden viel besser alleine beschäftigen. Du stellst deinen Katzen morgens Nassfutter hin, machst die Katzentoilette sauber und gehst. Und natürlich Wasser nachfüllen/austauschen. Grundsätzlich schlafen Katzen den Tag über wenn sie alleine sind.

Grüße

Ich habe auch zwei kleine.Ich persönlich kann sagen, dass zwei besser als eine ist.Sie beschäftigen sich gegenseitig sehr gut.Und die Wohnung verwüsten sie leider:) Also keinen zerbrechliche Sachen in der Nähe ;)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenhaltung"