Stiefvater erlaubt Katze nicht

Ich habe draußen eine Katze gefunden. Mein Stiefvater erlaubt sie aber nicht wegen Katzenallergie. Ich wollte sie mit einer Flasche aufziehen. Was tätet ihr? SIe verstecken?

9 Antworten

Dein Vater hat leider recht, denn eine Katzenallergie kann sich zu Asthma entwickeln und ich hoffe doch nicht, dass Du möchtest, dass Dein Vater krank wird. Schau erst mal, ob die Mutterkatze noch irgendwo ist, wenn ja, solltest Du die Katze in Ruhe lassen, wenn nicht, solltest Du das Baby am besten in ein Tierheim bringen.

Mit einer Katzenallergie ist nicht zu spaßen. Es ist einfach nicht möglich eine Katze zu halten wenn jemand in der Familie eine Allergie gegen sie hat. Das kann schlimme Folgen habe bis hin zu Asthma. Von verstehe ich deinen Stiefvater warum er das nicht erlaubt. Ich würde sie ins Tierheim bringen. LG Tobi~

wie genau willst du ei tier verstcken das jede nacht rumtobt, dessen kastra allein 100 euro verschlingen wird, plus nochmal dasselbe für imfung, entwurmung und chip, dasd für alles drei irgendwie zum arzt transportiert werden muss, das laut rufen wird wenn du nicht da bist (tun allein gehaltene handaufzuchten gern) und auf das dein steifvater allergisch reagieren wird (und du wirst die allergene an deiner kleidung in der ganzen wohnung verteilen) und das platz zum leben braucht, sprich nicht dauerhaft in ein einzelnes zimmer oder einen schuppen eingesperrt werden darf?

ein flaschenkind, wenn es denn wirklcih eins ist, braucht alle 2h was zu fressen wenn es überleben will. auch nachts und vormittags. ohne unterstützung deiner familie wirst du das nicht chaffen und das kleine nicht überleben. bring sie zum tierschutz damit sie dort eine amme findet und ne überlebenschance hat. außerdem dürfen so junge katzen nicht allein bleiben, die brauchen andere katzen um sich

je nachdem wie stark die alelrgie deines stiefvaters ist spielst du mit seiner gesundheit. für einen starken allergiker kann der andauernde kontakt mit katzen bedeuten dass er asthma bekommt. außerdem andaunerde allergiesymptome, was eine gravierende einschränkung der lebesnqualität darstellt

Weitere Katzenfragen zu "Mensch und Katze"