Warum hat mein Kater Gleichgewichtsstörungen?

Hallo! Mein Kater hat Gleichgewichtsstörungen. Er ist ein Wohnungskater und geht nicht raus. Zur normalen Ausstattung wie Trockenfutter und Wasser, kaufe ich für ihn Katzenfutter mit 60% Fleischanteil, zum Gras hat er immer Zugang, manchmal geben wir ihm rohes Hühnchen oder Schweinefleisch. Im Übrigen ist er das rohe Fleisch mehr als gekochtes. Es geht ihm in letzter Zeit nicht gut. Er miaut öfter und ich mache mir Sorgen. Bitte hilft mir! Was mache ich falsch?

9 Antworten

Ich würde ihn untersuchen lassen. Gleichgewichtsstörungen können (!) etwas ernstes sein, muss aber nicht. Ganz schlimm sind Hirnhautentzündungen und Co., wobei ich dir jetzt auch keine Angst machen will. Es kann auch etwas "harmloses" an/in den Ohren sein. Lass es aber am besten von einem Tierarzt klären, da dieser auch gleich noch das Herz abhört, Fieber misst etc., was wir von hier aus ja nicht können ;) Dass Schweinefleisch roh nicht gefüttert werden sollte, haben ja bereits andere geschrieben. Gute Besserung!

Ich habe in einer Sendung mal gesehen, dass eine Ginsterkatze auch Probleme mit dem Gleichgewicht hatte und immer umfiel/ den Kopf nicht grade halten konnte...das lag an einem Schaden der Gehörgänge. Ich würde ihn vielleicht mit dem Tipp zum Tierarzt fahren und ihn mal durchchecken lassen

bitte kein rohes schwein. jede andere rohe fleischsorte geht aber schwein nur gekocht.. liegt an der pseudotollwut. der erreger ist in deutschland extrem selten aber WENN die katze sich infiziert gibts keine hoffnung mehr ihr leben zu retten

das gleichgewichtsorgan sitz im ohr. gleichgewichtsstörungen können ein hinweis auf eine ohrentzündung sein. lass bitte einen tierarzt draufschauen

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"