Habe das an meiner Katze entdeckt? Muss ich mir Sorgen machen?

Was ist das?

das hier

11 Antworten

Du musst die Zecke am Kopf – der Einstichstelle – mit einer Pinzette packen und heraus ziehen. Am Rüssel sind Widerhaken und deshalb wird die Haut ordentlich mitgezogen. Nicht zögern und nicht herum zippeln.

AUF GAR KEINEN FALL darfst Du den Hinterleib quetschen oder beschädigen oder auch nur befummeln. Dadurch spuckt die Zecke alles wieder aus – inklusive eventueller Viren und Parasiten. Deshalb solltest Du auch nicht abrutschen beim Herausziehen. Also fest zupacken und möglichst keine labile/weiche Pinzette nehmen.

Das ist wahrscheinlich eine zecke !

Es ist wichtig, dass du sie mit einer Pinzette (einer normaler oder einer die extra für die Entfernung von zecken ist) während du die Pinzette in deiner Hand drehst, rausziehst, denn ansonsten ist es wahrscheinlicher dass der Kopf der zecke in deiner Katze bleibt. Du solltest die Pinzette nicht zu weit hinten an den Körper der zecke ansetzen.

Wenn du die zecke rausgezogen hast  und der Kopf noch dran ist , erkennst du einen kleinen "Rüssel". Manchmal läuft die zecke dann auch noch wenn du sie von der Pinzette in ein Schälchen tust, dann kannst du dir auch sicher sein, dass du den Kopf erwischt hast!

Die nächsten Tage solltest du die Stelle beobachten! Bilder sich ein Hubbel, entzündet sich die Stelle oder verhält sich deine Katze komisch, dann geh zum Tierarzt !

Hier wird es nochmal in einem Video gezeigt : https://youtu.be/k5pm3HQ2V9k

Ganz unten ist der Kopf der Zecke

Eine Zecke!Nimm dir eine Pinzette zur Hand und ziehe sie einfach raus.Es gibt dafür auch extra Pinzetten (geht aber auch mit einer Nirmalen);)

Weitere Katzenfragen zu "Katzenkrankheiten und Symptome"